Fabian Hambüchen: „Ein harter blöder Bock“

Schlechte Erfahrungen mit Pferden

In der Ranking-Show "Die tierischen 10" dreht sich diesmal alles um die verrücktesten Tiersportarten. Moderator Jochen Schropp und Hundeexperte Martin Rütter tauschen sich mit Kunstturner Fabian Hambüchen und Sportmoderatorin Kathrin Müller-Hohenstein über die skurrilsten, sportlichsten Tiere aus.

- Anzeige -

Reitende Menschen sind nicht ungewöhnlich - reitende Tiere dafür umso mehr. Besonders, wenn es sie nicht auf einem Pferd sitzen, sondern auf anderen Tieren wie: Hund, Esel, Schwein oder sogar einer Schildkröte. Mit Pferden hat auch Turnfloh Fabian Hambüchen so seine Erfahrungen gemacht. Jedoch nicht mit den Tieren, sondern lediglich auf den Turngeräten. „Das ist einfach ein Bock, ein harter blöder Bock“, schimpft er über das Turngerät.

Und auch Fernsehmoderatorin Kathrin Müller-Hohenstein hat keine guten Erinnerungen an ihr kurzes Vergnügen mit einem Pferd. „Ich habe einmal auf einem Pferd gesessen und bin dann gleich wieder auf der anderen Seite wieder runtergeflogen“, erzählt sie. Danach hat sie sich nie wieder auf ein Pferd gewagt.