Aktuell nicht im Programm

Fabio sammelt erschreckende Beweise

Für Jörg kommt nur der erste Platz in Frage

Zwischen Eifel und Deutschem Eck wird um den Sieg bei "Mein himmlisches Hotel" gekämpft. Jörg und Cordelia machen mit ihrem Hotel Bürgerhaus in Monschau den Anfang. Vor neun Jahren haben sich die beiden ihren Traum erfüllt und das Fachwerkhaus in Monschau gekauft. Dieses Haus kennt jeder, der schon einmal einen Spaziergang durch Monschau gemacht hat. Auch auf keiner Postkarte fehle es, sagt Jörg. Das Haus von 1750 ist ein echtes Schmuckstück und im Laufe seiner Geschichte auch schon Standesamt und Amtsgericht mit Arrestzellen im Keller gewesen.

- Anzeige -

Jörg ist in einem 5-Sterne-Hotel in Bonn zum Koch ausgebildet worden und die Küche ist immer noch sein Lieblingsplatz. Auch Cordelia ist vom Fach, sie ist gelernte Hotelfachfrau. Doch wie in einem Hotel sollen sich die Gäste bei Jörg und Cordelia gar nicht fühlen. "Es ist eigentlich nicht wie ein Hotel, es ist eher wie ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer. Bei uns Zuhause sieht es genauso aus", erzählt Jörg. Ob es der Konkurrenz vom Altstadt-Hotel Koblenz, dem Hotel Blaue Ecke und dem Hotel Am Weißen Turm bei Jörg "Zuhause" gefällt? Doch Jörg hat eine ganz klare Botschaft an die Konkurrenz: "Der dritte oder zweite Platz geht gar nicht, wenn dann sollte es schon der erste Platz sein."

Klodeckeltest nicht bestanden!

Doch für den ersten Platz muss die Reinlichkeit stimmen. Die Konkurrenten Katrin und Inka vom Altstadt-Hotel Koblenz, Fabio vom Hotel Blaue Ecke und Gabriele und Thomas vom Hotel Am Weißen Turm machen sich natürlich sofort auf die Suche nach Fehlern und sie werden fündig. Die Kalkflecken in der Dusche fallen Gabriele sofort ins Auge. Doch das ist nicht alles: Den Konkurrenten ist das Bad zu klein und zu dunkel. Inka entdeckt Spritzer auf der roten Badtapete: "Da hätte man ja putzen können, wenn wir kommen." Auch bei Fabio im Bad hat niemand den Wischlappen so gründlich geschwungen. Der Hotelier aus Adenau macht einen erschreckenden Fund: "Ich schaue immer unter den Klodeckel, wie sauber oder wie nicht sauber es dort ist. Es war hier absolut erschreckend. Da ist es überhaupt nicht sauber." Das Tuchmacherzimmer wird von Fabio vom Hotel Blaue Ecke wohl einige Minuspunkte kassieren. Wie sieht es bei der Zufriedenheit der anderen Konkurrenten aus? Können Jörg und Cordelia so noch ihren angepeilten ersten Platz erringen?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"