MO - FR I 19:00

Feldsalat mit karamellisierten Nüssen und einem Avocado-Birnen-Dressing

Zutaten
für Personen
Für den Salat:
Olivenöl 4 EL
Agavendicksaft 1 TL
Zimt gemahlen 1 Prise
Salz 1 Prise
Radicchio 100 g
Feldsalat 400 g
Möhren 260 g
Für die Mandeln:
Chilipulver 2 Msp
Kurkuma 2 Msp
Olivenöl 2 EL
Agavendicksaft 2 EL
Für das Dressing:
Mandelmus weiß 2 EL
Petersilie 0,5 Bund
Birnen 2 Stk.
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Saft aus 2 Limonen
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 941,4 (225)
Eiweiß 3.21g
Kohlehydrate 7.92g
Fett 20.29g
Zubereitungsschritte

1 Paprikaschoten entkernen, halbieren und waschen und in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika darin ca. 3 Minuten anbraten. Agavendicksaft und Zimt dazu geben und 30 sek. karamellisieren lassen. Mit Meersalz würzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2 Radicchio in feine Streifen schneiden, mit Feldsalat waschen und trockenschleudern. Möhren schälen und mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden.

3 Für die karamellisierten Mandeln die Mandeln grob hacken und drei Minuten mit Chilipulver und Kurkuma in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten. Agavendicksaft und etwas Salz dazugeben und ca 20 Minuten karamellisieren lassen.

4 Für das Dressing die Avocados halbieren, entkernen und mit einem Esslöffel 300 g Fruchtfleisch herauslösen. Fruchtfleisch feinhacken, mit Mandelmus und Olivenöl mischen. Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken. Birne schälen und entkernen. Die eine Hälfte feinhacken, die anderen in feine Scheiben schneiden und mit etwas Limonensaft beträufelt beiseite legen. Saft von einer Limone, Petersilie und gehackte Birne zu Avocado geben, kräftig salzen und pfeffern.

5 Salat, Möhren sowie Paprika mit dem Dressing mischen und mit Birnenscheiben anrichten. Karamellisierte Mandeln darüber geben und nach Geschmack mit Schuss Olivenöl beträufeln.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze