MO - FR I 19:00

Feuriges Gulasch vom Dreibock im Brotlaib

Zutaten
für Personen
Schmand 2 EL
Brot 6 Stk.
Rinderfilet 1,2 kg
Zwiebel 5 Stk.
Lauchzwiebel frisch 4 Stk.
Rinderfond 500 ml
Ungarische Paprika 2 Stk.
Fleischtomaten frisch 2 Stk.
Kräuter 2 EL
Pfeffer 2 Msp
Gulaschgewürz 2 Msp
Tabasco 15 Tropfen
Tomatenmark 1 EL
Zitrone Fruchtsaft 1 Stk.
Crème fraîche 250 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 200 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 485,344 (116)
Eiweiß 13.68g
Kohlehydrate 1.08g
Fett 6.27g
Zubereitungsschritte

1 Das Rindfleisch waschen, würfeln und dann in einer großen Pfanne oder Bräter scharf anbraten. Bevor der entstanden Bratensaft komplett reduziert ist, die Zwiebeln hinzugeben und mit anbraten. Wenn alles schön scharf angebraten ist, mit dem Rinderfond auffüllen. Alle Zutaten, außer Creme fraiche, mit in die Pfanne oder den Bräter geben und insgesamt 2 Stunden köcheln lassen.

2 Danach Crème fraîche hinzugeben und nochmals abschmecken. Die Brotlaibe aushöhlen und mit dem Gulasch füllen. Zum Schluss mit der Sahne und den Kräutern garnieren und mit dem seitlich auf dem Brot drapierten Deckel des Brotes servieren. Den Teller mit einem Kräuterkranz garnieren, so dass der Brotlaib im Kräuterkranz liegt und somit auch ein tolles optisches Bild abgibt.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag