MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Fleischiges Dreierlei: Ibericobäckchen auf getrüffeltem Püree mit Portweinreduktion, Wagyu Flank mit Fleur de Sel

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Kartoffelpüree:
Sahne 100 ml
Trüffelbutter 50 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Ibericobäckchen:
Butterschmalz 50 g
Portwein 500 ml
Rotwein 500 ml
Schalotten 5 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Zucker 50 g
Rotkohl:
Apfel 1 Stk.
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Apfelmus 5 EL
Rotwein 1 Schuss
Essig 1 Schuss
Piment 1 Prise
Lorbeerblätter 2 Stk.
Reh-Filet:
Butterschmalz 40 g
Flankensteak:
Zitrone unbehandelt 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Essig 1 Schuss
Salz und Pfeffer
Wagyu Flanksteak 200 g
Fleur de sel
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 686,176 (164)
Eiweiß 2.96g
Kohlehydrate 9.54g
Fett 8.66g

Kartoffelpüree:

1 Kartoffeln kochen und zerstampfen. Dann mit Sahne, Trüffelbutter und den Gewürzen vermengen.

Ibericobäckchen:

2 Die Bäckchen in Butterschmalz anbraten, mit Port- und Rotwein ablöschen. Schalotten und Knoblauch dazugeben. Zwei Stunden auf niedriger Flamme köcheln lassen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit dem Sud der Bäckchen ablöschen und reduzieren.

Rotkohl:

3 Rotkohl anschmoren und dann mit etwas Rotwein und Essig ablöschen. Apfel, Zwiebel und Apfelmus hinzugeben. Etwas Piment und Lorbeerblätter zum Verfeinern dazu und lange kochen lassen.

Rehfilet:

4 Reh-Filet in Butterschmalz anbraten von allen Seiten und für 10 min bei 110 Grad in den Ofen geben.

Flankensteak:

5 Wagyu Flank scharf anbraten und bei 100 Grad für 20 Min. in den Ofen stellen.

6 Zuckerschoten roh aufschneiden mit Öl, Essig und Gewürzen vermengen. Zitronenzesten drüber reiben und das Flankensteak tranchieren und auf den Salat legen.

Nicht schlecht für einen Anfänger

Sebastian führt

Nicht schlecht für einen Anfänger