MO - FR I 19:00

Fleischiges Dreierlei: Ibericobäckchen auf getrüffeltem Püree mit Portweinreduktion, Wagyu Flank mit Fleur de Sel

Zutaten
für Personen
Kartoffelpüree:
Sahne 100 ml
Trüffelbutter 50 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Ibericobäckchen:
Butterschmalz 50 g
Portwein 500 ml
Rotwein 500 ml
Schalotten 5 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Salz und Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Zucker 50 g
Rotkohl:
Apfel 1 Stk.
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Apfelmus 5 EL
Rotwein 1 Schuss
Essig 1 Schuss
Piment 1 Prise
Lorbeerblätter 2 Stk.
Reh-Filet:
Butterschmalz 40 g
Flankensteak:
Zitrone unbehandelt 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Essig 1 Schuss
Salz und Pfeffer
Wagyu Flanksteak 200 g
Fleur de sel
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 661,072 (158)
Eiweiß 2.83g
Kohlehydrate 9.25g
Fett 8.26g
Zubereitungsschritte

Kartoffelpüree:

1 Kartoffeln kochen und zerstampfen. Dann mit Sahne, Trüffelbutter und den Gewürzen vermengen.

Ibericobäckchen:

2 Die Bäckchen in Butterschmalz anbraten, mit Port- und Rotwein ablöschen. Schalotten und Knoblauch dazugeben. Zwei Stunden auf niedriger Flamme köcheln lassen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit dem Sud der Bäckchen ablöschen und reduzieren.

Rotkohl:

3 Rotkohl anschmoren und dann mit etwas Rotwein und Essig ablöschen. Apfel, Zwiebel und Apfelmus hinzugeben. Etwas Piment und Lorbeerblätter zum Verfeinern dazu und lange kochen lassen.

Rehfilet:

4 Reh-Filet in Butterschmalz anbraten von allen Seiten und für 10 min bei 110 Grad in den Ofen geben.

Flankensteak:

5 Wagyu Flank scharf anbraten und bei 100 Grad für 20 Min. in den Ofen stellen.

6 Zuckerschoten roh aufschneiden mit Öl, Essig und Gewürzen vermengen. Zitronenzesten drüber reiben und das Flankensteak tranchieren und auf den Salat legen.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert