SAMSTAGS I 18:00

Flohzirkus

Flohzirkus

Die kleinsten Athleten der Welt!

Jedes Jahr zieht es tausende von Besuchern auf die Theresienwiese zum legendären Münchner Oktoberfest. Dort gibt es nicht nur Fahrgeschäfte und Leckereien für Groß und Klein, sondern auch die unterschiedlichsten Tiere zu bestaunen.

- Anzeige -

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn stürtzt sich ebenfalls ins Getümmel und macht sich auf die Suche nach den kleinsten tierischen Athleten der Welt. Sie verblüffen die Menschen schon seit Jahrhunderten mit unglaublichen Kunststücken: die Rede ist von den Flöhen im ältesten Flohzirkus Deutschlands.

Egal, ob die fast 5 Millimeter großen Artisten Miniatur-Kutschen ziehen oder Fußballspielen, ihre Kräfte sind enorm. So ein Floh kann das 20tausendfache seines Gewichtes ziehen - das wäre ungefähr so, als würde ein Mensch eine Lokomotive ziehen.

Fütterung der Raubtiere...

Diana spricht mit dem Zirkusdirektor und Flohbändiger Robert Birk über seine Arbeit und wie man Flöhe eigentlich dessiert. Denn die Arbeit mit den winzigen Tierchen ist recht außergewöhnlich, wenn man bedenkt, dass man eine Lupe benötigt um sie richtig sehen zu können. Und auch die Art der Fütterung der Flöhe ist gewöhnungsbedürftig: alle 4 Stunden bekommen sie Hunger und die Futterquelle ist tatsächlich Roberts Arm. Natürlich lässt Diana es sich nicht nehmen, auch mal einen Floh persönlich zu füttern - und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Und ganz nebenbei findet heute auch noch ein Floh-Casting statt, denn der Zirkus braucht Verstärkung...

Weitere Infos zu Robert Birks Flohzirkus:

www.flohcirkus.de

HIGHLIGHTS

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"
00:00 | 00:40

Nächsten Samstag ab 18:00 Uhr

"hundkatzemaus" und "Harte Hunde"