MO - FR I 19:00

Florians kulinarischer Steckbrief

Das perfekte Dinner, Berlin
Kandidat Florian (43)

Ein paar kulinarische Fragen an Florian

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Wenn er freundlich, gut gelaunt, unterhaltsam und aufmerksam ist.

Was war dein größter Kochunfall?

Als mir beim Zerteilen eines Zitronenhuhns das Keramikmesser gesplittert ist und einer der Splitter nicht mehr auffindbar war, musste ich das komplette Huhn ungegessen wegwerfen. Wir haben dann Gemüse mit Zitronen gegessen. Ein trauriger Abend!

Welche Stärken hast du, welche Schwächen?

Wenn etwas schief geht, neige ich zu leichter Panik. Dazu bin ich Perfektionist – eine ungünstige Kombination.

Aber ich bin eigentlich immer gut gelaunt und freue mich, wenn andere Menschen glücklich sind!

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Es müssen immer alle Zutaten im Hause sein, um spontan einen Blueberry Lemon Cake backen zu können. Das sind aber mehr als drei…

Wieso machst du beim „Perfekten Dinner“ mit?

Ich bin unglaublich neugierig darauf, bei vier vollkommen fremden Menschen zu Gast sein und sie auch bei mir willkommen zu heißen. Und ich möchte wissen, ob ich wirklich so gastfreundlich bin, wie ich hoffe.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Es geht doch eigentlich immer um die Stimmung. Wenn die gut ist, passt auch alles andere. Und wenn alles andere passt, ist meistens auch die Stimmung gut.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Ich versuche, dass sich jeder zu jedem Zeitpunkt wohl und herzlich willkommen fühlt.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Das echte Tegernseer Schnitzel für 12 Personen gleichzeitig perfekt auf den Tisch zu bekommen. Bis zum neunten hat es funktioniert.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Mit Zwiebeln, Butter und Salz klappt fast alles.

Und das beste Karamell macht man, wenn man eine Dose gezuckerte Kondensmilch zwei Stunden kochen lässt.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

In Japan wurde meinem Vater und mir der legendäre Kugelfisch in drei Varianten serviert. Und jedes Mal wurde uns erst nach dem letzten Bissen gesagt, was es war. Mein Vater war fuchsteufelswild weil er dachte, mich in Lebensgefahr gebracht zu haben. Mir hat’s geschmeckt!

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Ich liebe meine große, graue Pfanne, meine Backformen und meinen Pfannenwender. Und die bunten Schüsseln!

Auf manch großes Küchengerät, das ungefähr einmal im Jahr zum Einsatz kommt, hätte man vielleicht verzichten können. Und Nudelmaschinen zum Selberdrehen gehören offiziell verboten! Die kommen direkt aus der Hölle!

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger