SAMSTAGS I 18:00

Folge 4: Eine Halle als Lichtblick?

hundkatzemaus-Mini-Serie: Tierheim in Flammen

Ende Oktober 2012 vernichtete ein verheerendes Feuer ein rumänisches Tierheim nahe der Stadt Klausenburg.

- Anzeige -
Aufgrund des Platzmangels wurden viele Hunde in viel zu kleinen Zwingern untergebracht.
Aufgrund des Platzmangels wurden viele Hunde in viel zu kleinen Zwingern untergebracht. (c) Foto: VOX

Bei dem Inferno kamen 106 Katzen und 21 Hunde ums Leben. Über 700 Vierbeiner verloren von heute auf morgen ihre Obdach. Die Tierschutzstiftung Sternenhof im bayrischen Pocking unterstützt Tierheimleiter Radu Termure und seine aufopferungsvolle Arbeit schon seit langem. Nun machen sich Erwin Denkmayr, Nadine Skibba und Tamara Raab auf den Weg nach Rumänien, um beim Wiederaufbau zu helfen. hundkatzemaus begleitet die bewegende Hilfsaktion der fassungslosen und erschütterten Helfer.

Folge 4: Eine Halle als Lichtblick?

Die beiden deutschen Tierschützer suchen nach einer artgerechten Unterbringung für die vielen Hunde auf dem Tierheimgelände. Ein Großteil von ihnen wurde wegen des Platzmangels nach dem Brand in verhältnismäßig kleinen Zwingern untergebracht. Zudem fanden einige Vierbeiner in einer großen Werkhalle eine neue Bleibe. Erwins größtes Anliegen ist es, diese verstörten Hunde schnellstmöglich von der Kette zu nehmen, damit sie Kontakt zu ihren Artgenossen bekommen. Doch wie lässt sich das schnell und vor allem kostengünstig in die Tat umsetzen? Eine benachbarte leerstehende Halle könnte die Lösung sein. Außerdem: Tierpflegerin Tereza verstarb bei dem großen Brand und hinterlässt drei Katzen. Erwin möchte dem verweifelten Radu helfen und ein neues Zuhause für das hilflose Trio finden...

Der Sternenhof und die Herbert-Denk-Stiftung
Haid 6
94060 Pocking

Telefon: 08531/1357090

Alle Infos und die Möglichkeit zum Spenden gibt's hier:

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut