SAMSTAGS I 18:00

Frank Weber kümmert sich um zwei Rhodesian Ridgebacks

Tierschutzexperte Frank Weber kümmert sich um geretteten Hund Bashiri.
Tierschutzexperte Frank Weber kümmert sich um geretteten Hund Bashiri. (c) Foto: VOX

Zucht, die krank macht?

Diesmal geht Frank Weber einem mysteriösen Fall auf die Spur: Anita Koba kümmert sich um Notfallhunde der Rasse "Rhodesian Ridgeback".

- Anzeige -

Vor einiger Zeit hat die 57-jährige Bankangestellte bei einer Züchterin einen drei Monate alten Rüden erworben, der Probleme beim Laufen hat. "Bashiri" ist "durchtrittig": Er setzt beim Laufen nicht nur den Ballen, sondern den ganzen Fuß auf. Seine Knochen sind zu weich und seine Sehnen zu dehnbar - ein Zeichen dafür, dass er als Welpe unter Umständen falsch ernährt wurde. Mittlerweile lebt "Bashiri" auf einer Pflegestelle in der Nähe von Eutin und dank einer ausgewogenen Fütterung geht es ihm schon deutlich besser.

Als Anita Koba feststellt, dass Bashiris Züchterin noch einen weiteren, knapp einjährigen Rüden zum Verkauf anbietet, zögert sie nicht lange und beschließt, diesen Hund zu kaufen. Sie bittet Frank Weber, den Hund "Aguma" nach der Abholung zu übernehmen und zur Hundeschule Duwensee zu bringen. Hier wird man sich um den Rüden kümmern und mit ihm arbeiten.

Bei dieser Gelegenheit sieht sich der hundkatzemaus-Tierschutzexperte auch "Bashiri" an und befragt den behandelnden Tierarzt zu dem ungewöhnlichen Krankheitsbild. Werden "Bashiri" und "Aguma" je wieder ganz gesund und findet Frank Weber am Ende der Sendung ein liebevolles Zuhause für die beiden Rhodesian Ridgebacks?

RHODESIAN RIDGEBACK JAMBO HILFE ORG
Telefon: 06736-909724
Mobil: 0171-1970561
Franziskustierheim
Frank Weber
Franziskustierheim
Lokstedter Grenzstraße 7
22527 Hamburg

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut