MO - FR I 19:00

Frisch gemachte Rindersuppe mit Gemüse der Saison

Zutaten
für Personen
Sellerie frisch 0,5 Stück
Möhren 2 Stück
Knoblauchzehe 2 Stück
Porree 2 Stück
Gemüsezwiebel 0,5 Stück
Rind Beinscheibe 600 Gramm
Rindersuppenfleisch 300 Gramm
Markknochen 2 Stück
Rinderbrühe 2 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Salz 1 Prise
Wasser 500 Milliliter
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 210 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 355,64 (85)
Eiweiß 12.09g
Kohlehydrate 0.20g
Fett 3.90g
Zubereitungsschritte

1 Gemüse putzen und in Ringe schneiden. Danach den Knoblauch auspressen und die Zwiebel halbieren. Vom Sellerie, Porree und den Möhren ca. 1/4 Portionen aufbewahren und in kleine Würfel schneiden. Als nächstes die Beinscheibe pfeffern, salzen und in einen großen Topf kräftig von allen Seiten anbraten. Die Zwiebel dabei nur von der Unterseite anbraten. Anschließend Möhren, Sellerie, Porree und Knoblauch hinzugeben und kurz abschwitzen. Das Ganze dann mit Wasser ablöschen und das Suppenfleich und die Markknochen mit ins Wasser geben. Trick: Um eine schöne Farbe in der Supper zu erzeugen, ein bisschen Schale von der Zwiebel beigeben. 2 Löffel Brühe unterrühren und ca. 1,5 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder den aufsteigenden bräunlichen Schaum abseien, sonst wird die Suppe nicht klar.

2 Das Fleisch aus der Brühe nehmen, die Suppe über einem Sieb abschütten und das verkochte Gemüse, die Knochen und die Zwiebelschalen entfernen. Nun das frische Gemüse in die Suppe geben und kurz aufkochen und nochmal köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. In der Zwischenzeit das Fleisch von überschüssigen Sehnen, Fett und Knochen befreien, in Stücke schneiden und in die Suppenschale legen. Suppenschalen mit dem Fleisch kurz in den warmen Backofen stellen, dann bleibt die Suppe später länger heiß. Wenn das Gemüse gar ist, die Suppe heiß servieren. Nach Belieben mit Salz uns Pfeffer abschmecken.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden