MO - FR I 19:00

Frische grüne Rucola-Kräuter-Suppe mit Kräuterbutter alla casa und italienischem Brot

Zutaten
für Personen
Kräuterbutte
Steinsalz
Butter zimmerwarm 500 g
Petersilie glatt frisch 8 Stiele
Thymian 6 Stiele
Rosmarinzweig 2 cm
Salbei 4 Blatt
Eisenkraut 8 Blatt
etwas Klarsichtfolie
Suppe
Kerbel frisch 25 g
Rucola 4 Bund
Schalotten 2 Stk.
Kartoffeln 150 g
Geflügelbrühe 1 Liter
Butter eiskalt 50 g
Bio-Zitrone 1 Stk.
Bio-Limette 1 Stk.
Chili grün 1 Stk.
Sahne 200 g
Ghee 3 EL
Chardonnay 0,1 Liter
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 55 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1138,048 (272)
Eiweiß 3.04g
Kohlehydrate 2.34g
Fett 27.97g
Zubereitungsschritte

Kräuterbutter

1 Die Butterstücke mit Olivenöl in eine Schüssel geben und so lange mit einer Gabel rühren bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Das Steinsalz aus der Mühle nach Belieben zugeben. Dann die Kräuter waschen, trocknen, von den Stielen zupfen und 4 „hübsche“ Abschnitte zum Dekorieren beiseite stellen. Anschließend die Petersilie, Rosmarin, Verveine und Salbei sehr klein schneiden und dazu geben. (Die kleinen Thymianblätter können direkt zugegeben werden.) Alles unterrühren und (mit einem Stückchen Brot) abschmecken. Die fertige Kräuterbutter in hübsche Töpfchen (o.ä.) füllen, glatt streichen und je mit einem „hübschen“ Kräuterstückchen dekorieren. Mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank kaltstellen.

Suppe

2 Die Kräuter und den Rucola putzen, waschen und die Stiele entfernen. Einen kleinen Teil des Rucolas für die Deko beiseite stellen. Dann die Kräuter und den restlichen Rucola eine Minute in kochendes Wasser tauchen, abschütten und sofort abschrecken (damit sie ihre schöne grüne Farbe behalten). Anschließend ausdrücken und klein schneiden. Die Zwiebeln und die Kartoffeln schälen und in großen Stücken in Ghee oder Olivenöl glasig anbraten. Dann mit einem Glas kräftigem Chardonnay ablöschen und mit Brühe aufgießen. Ca. 25 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Anschließend die Sahne hinzufügen und pürieren. Alle 1-5 Minuten je einen guten Streifen der Schale von der Bio-Zitrone und Bio-Limetten einlegen, danach wieder entfernen. Die blanchierte Kräutermischung in die Suppe geben und 1-2 Minuten ziehen lassen. Danach die kalte Butter hinzugeben und alles schaumig pürieren. Mit Zitronensaft, Limettensaft, Salz, Chili und geriebener Muskatnuss abschmecken. Kurz vor dem Servieren die restlichen Rucolablätter ganz klein schneiden und als Einlage verwenden. Ein paar wenige oben auflegen, für die Dekoration. Die Suppe in vorgewärmten Suppentassen/ Tellern servieren. Dazu Brot mit Kräuterbutter servieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden