Aktuell nicht im Programm

Fritzi Marth

Fritzi Marth

Fritzi will in Hollywood den Durchbruch als Schauspielerin schaffen

Fritzis größter Traum ist, einmal den Oscar in den Händen zu halten. Die Schauspielerei ist seit Kindesbeinen ihre große Leidenschaft. Und dafür tut sie alles, lässt Familie und Freunde im heimatlichen Essen zurück. Mit 24 Jahren ist sie im Zentrum der Filmindustrie angekommen: in Los Angeles.

- Anzeige -

Seit einem dreiviertel Jahr ist sie nun hier, um als Schauspielerin Arbeit zu finden. Doch Fritzi hatte noch kein einziges Vorsprechen für eine ernsthafte Rolle. Statistenrollen oder Oben-ohne-Auftritte in Musikvideos gibt es wie Sand am Santa Monica Beach. Doch das bringt die hübsche 24-Jährige nicht weiter. In zwei Monaten läuft ihr Arbeitsvisum ab. Wenn sie bis dahin keine richtige Rolle in einem Film oder einer Serie ergattert hat, muss sie zurück nach Deutschland, und ihr Traum von Hollywood ist geplatzt.

Frust macht sich breit

Was Fritzi fehlt, ist ein Manager, denn ohne den wird sie erst gar nicht zum Vorsprechen eingeladen. Trotzdem versucht sie es auf eigene Faust. Täglich bewirbt sich Fritzi bei zig Agenturen und zum Vorsprechen, doch es kommt nicht mal eine Absage zurück. Nach neun Monaten in L.A. ist Fritzi total frustriert und ratlos. Auch ihre Eltern, die Fritzis Weg bis jetzt finanziert haben, fragen sich, ob sich ihre Tochter die Ziele nicht zu hoch gesteckt hat.

Langsam ist für Fritzi der Zeitpunkt gekommen, ernsthaft über ihre Zukunft nachzudenken. Doch Fritzi will noch nicht aufgeben. Ihre Mitbewohnerin Jula hat einen vielversprechenden Kontakt. Findet Fritzi einen Manager, bevor ihr Visum abläuft? Oder muss sich die Deutsche eingestehen, dass ihr Traum geplatzt ist und zurück nach Essen fliegen?