MO - FR I 16:00

Froonck: „Hier haben Blinde über Farben gesprochen“

Die Bewertung erhitzt die Gemüter

Das große Finale bei „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ und die Bräute dürfen erstmals die Bilder ihrer Hochzeiten und die Bewertungen der Gastbräute sehen. Diese Woche gab es vier einzigartige Hochzeiten, deren Bewertung den Bräuten nicht immer leicht fiel.

- Anzeige -
Froonck: „Hier haben Blinde über Farben gesprochen“

Als letztes Brautpaar der Woche feierten Anni und Mike ihre Hochzeit auf Schloss Rubein in Meran. Die weitläufige Location bot viel Platz für die Gäste, was Gastbraut Astrid jedoch Anlass zur Kritik gibt, denn so sei der Kontakt zu den anderen Gästen verloren gegangen. Das kann weder das Brautpaar noch Froonck nachvollziehen, der Astrids Bemerkung schlicht als „Quatsch“ kommentiert. Doch trotz des luxuriösen Arrangements war dies nicht der letzte Kritikpunkt an Annis Hochzeit – auch am Menü scheiden sich die Geister. Die Kritik an den ausgewählten Speisen kann Gastronom Mike jedoch nicht einfach so hinnehmen: „Geschmäcker sind verschieden, aber wenn man gewisse Urteile abgibt, ohne dass das Fachwissen vorhanden ist, sollte man vielleicht auch einmal den Mund halten können!“ Dem kann Hochzeitsexperte Froonck nur zustimmen und spricht abschließend ein Machtwort: „Hier haben Blinde über Farben gesprochen!“

Dies sind die Mottos der Woche

Simone und Matthias: "Zwei Herzen und eine große Liebe"

Melanie und Thomas: "World of Lovecraft"

Astrid und Rolf: "Was lange währt, wird endlich gut"

Anni und Mike: "Elegante Südtiroler Hochzeit"

10 Jahre vereint, 10 Jahre gut Freund
00:00 | 03:46

Verliebt wie am ersten Tag

10 Jahre vereint, 10 Jahre gut Freund