Für den kleinen Geldbeutel: Das 5-Euro-Weihnachtsmenü

Ein drei Gänge Weihnachts-Menü für unter 5 Euro!

Hört sich unglaublich an, geht aber und schmeckt auch noch richtig lecker. Das zumindest behaupten unsere beiden Hartz-Vier-Köche Uwe Glinka und Kurt Meier. Was sie leckeres für den kleinen Geldbeutel zaubern und wie das geht, zeigen wir Ihnen!

Weihnachtsmenü für nur 5 Euro
Weihnachtsmenü für nur 5 Euro 00:02:54
00:00 | 00:02:54
- Anzeige -

Das brauchen Sie für das Drei-Gänge-Weihnachtsmenü für 4 Personen

Mit einer cleveren Einkaufsliste lässt sich auch mit kleinem Geldbeutel ein Festtagsessen zaubern. Wichtig: Saisonale Produkte verwenden, die es entsprechend günstig gibt. Die Autoren Uwe Glinka und Kurt Meier zeigen in ihrem Sparkochbuch, wie einfach und preiswert das 3-Gänge-Weihnachtsmenü auf den Tisch kommt:

Vorspeise: Buchstaben-Gemüsesuppe mit Huhn

Menge, Zutaten, Preis:

150 g Buchstabennudeln - 0,42 €

400 g Hähnchenbrust - 2,60 €

50 ml Speiseöl- 0,10 €

6 TL Brühe (Instant) - 0,12 €

200 g Paprika rot - 0,50 €

2 Stangen Porree - 0,50 €

200 g Zucchini - 0,52 €

200 g Möhren - 0,20 €

1 Prise Salz - 0,05 €

1 Prise Pfeffer - 0,05 €

1 Prise Muskat - 0,05 €

Insgesamt 5,11 Euro.

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, abgießen und abschrecken. Inzwischen die Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden, in der Hälfte des Öls kurz anbraten und beiseite stellen. Das Gemüse in feine Streifen bzw. kleine Stücke schneiden, im restlichen Öl anschwitzen. Brühe mit 1 - 1,5 Liter Wasser angießen und alles aufkochen. Nudeln und Fleisch hineingeben und nochmal kurz erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Hauptgang: Geseker Zwiebelrostbraten mit Rotkohl

Menge, Zutaten, Preis:

1000 g Rinderbraten - 7,99 €

1 Prise Pfeffer - 0,05 €

1 Prise Salz - 0,05 €

200 g Senf - 0,36 €

100 g fetter Speck - 0,30 €

400 g Zwiebeln - 0,18 €

100 g Sahne - 0,18 €

800 g Kartoffeln - 0,38 €

850 g Rotkohl - 0,49 €

Insgesamt 9,98 Euro.

Zubereitung: Das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen und kräftig mit Senf

bestreichen. In ausgelassenem Speck von beiden Seiten anbraten. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und hinzugeben. Den Braten zugedeckt ca. 1 ½ Stunden schmoren lassen. Bei Bedarf etwas Wasser angießen. Zuletzt die Soße mit Sahne andicken, pürieren und abschmecken. Dazu Salzkartoffeln und Rotkohl

servieren.

Nachtisch: Pfirsich – Quark - Sahnecreme (Giraffencreme „Serengeti“)

Menge, Zutaten, Preis:

850g Pfirsiche (Konserve) - 0,75 €

75 g Zucker - 0,07 €

500 g Quark - 0,74 €

200 g Sahne - 0,39 €

1 Päckchen Sahnesteif - 0,14 €

75 g Schokostreusel - 0,48 €

Insgesamt 2,57 €.

Zubereitung:

Pfirsiche abtropfen lassen und den Saft auffangen. Eine Pfirsichhälfte in Spalten schneiden und zum Garnieren zurücklegen. Die restlichen Pfirsiche pürieren und mit dem Magerquark, Zucker und 2 EL Pfirsichsaft verrühren. Sahne mit Sahnesteif schlagen und unterheben. In Glasschälchen abwechselnd eine Portion Creme und eine Portion Pfirsich-Masse geben. Zum Schluss mit Schokostreusel bestreuen und jeweils mit einer Pfirsichspalte garnieren.

Kosten für das gesamte 3-Gäng-Menü für vier Personen: Rund 4,50 € pro Person!