MO - FR I 19:00

Gänseconfit mit Rotkohl, glasierten Honig-Maronen und Süßkartoffelstäbchen

Die Hauptspeise von Sabina

Zutaten
für Personen
Gänseconfit
Meersalz
Pfeffer schwarz
Gänseschmalz 800 g
Sternanis 2 Stück
Zimtstangen 2 Stück
Chilischoten 3 Stück
Pimentkörner 10 Stück
Kardamomkapsel 3 Stück
Koriandersamen 1 EL
Nelken 6 Stück
Rotkohl
Butter 1 EL
Zwiebeln 2
Salz
Pfeffer
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren 5
Gemüsebrühe 500 ml
Äpfel 2
Rotweinessig 4 EL
Zucker 1 EL
Thymian
Glasierte Honig-Maronen
Butter 150 g
Honig 4 EL
Süßkartoffelstäbchen
Butterschmalz 100 g
Salz
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 255 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1698,704 (406)
Eiweiß 0.74g
Kohlehydrate 8.42g
Fett 41.59g
Zubereitungsschritte

Gänseconfit

1 Die Gänsekeulen abspülen, abtrocknen und kräftig pfeffern und salzen. Das Schmalz gemeinsam mit den Gewürzen und den frischen Kräutern in einem Bräter erhitzen, die Gänsekeulen hineingeben und bis zum Siedepunkt auf dem Herd erhitzen. Den Bräter danach in den Backofen geben und 3 Stunden bei 130°C garen (Ober-/Unterhitze).

Rotkohl

2 Zuerst den Rotkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, den Kohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Dann die geputzten Viertel in feine Streifen schneiden und die Zwiebeln fein würfeln.

3 Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und den Rotkohl für ca. 5 Minuten mitdünsten. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Gemüsebrühe zugeben und zugedeckt weitere 20 Minuten garen.

4 Inzwischen die Äpfel schälen, entkernen und in etwa 1cm große Würfel schneiden. Die Apfelwürfel zum Rotkohl geben und weitere 10 Minuten garen. Den Weinessig unter den Rotkohl mischen und den Zucker hinzufügen. Abschmecken und ggf. noch etwas Essig und/oder Zucker hinzugeben. Anschließend noch etwas Thymian hinzugeben.

Glasierte Honig-Maronen

5 Die vorgegarten Maronen ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus der Verpackung nehmen, damit sie nicht so stark aneinanderkleben. Butter in der Pfanne schmelzen lassen, den Honig hineingeben, beides miteinander verrühren und auch die Maronen in die Pfanne geben. Die Maronen bei niedriger Hitze in der Butter-Honigsoße schwenken und glasieren.

Süßkartoffelstäbchen

6 Die Süßkartoffeln schälen und, ähnlich wie Pommes, in Streifen schneiden. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelstreifen darin braten, bis sie kross sind. Zum Schluss die Streifen salzen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger