MO - FR I 19:00

"Gaffende Giraffe" - Mascarpone-Crème mit Brownies

Zutaten
für Personen
Mascarpone 250 g
Eigelb 2 Stk.
Amaretto 4 cl
Cognac 2 cl
Zitronensaft 1 TL
Quark 1 EL
Brownies
Schokolade edelbitter 125 g
Syrup 1 EL
Eier 4 Stk.
Zucker extrafein 300 g
Mehl 125 g
Macadamianüsse frisch 60 g
Kakaopulver 2 EL
Vanillezucker 1 Pk.
Cognac 1 EL
Schokoladengitter
Syrup 1 TL
Sahne 1 TL
Minze 5 Blatt
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1493,688 (357)
Eiweiß 3.30g
Kohlehydrate 40.67g
Fett 18.66g
Zubereitungsschritte

Mascarpone-Crème

1 Alle Zutaten (außer den Quark) in eine Schüssel geben und mit dem Mixer zu einer Creme verrühren. Sollte die Creme zu flüssig sein, dann etwas Quark zugeben.

Brownies

2 Idealerweise einen Tag vorher zubereiten! Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter und Schokolade zerkleinern und in einer beschichteten Pfanne bei sehr niedriger Hitze mit dem Syrup schmelzen, dabei immer wieder zwischendurch verrühren und dann etwas abkühlen lassen. Die Eier, den Vanillezucker, Cognac und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren bis es eine helle und dicke Mischung ergibt. Die warme Schokoladensoße in die Eiermischung geben. Die Nüsse rösten und ebenfalls hinzugeben. Das Mehl sieben und in die Schoko-Nuß-Mischung vorsichtig unterheben. Den Teig in eine eingefettet Form geben, idealerweise eine quadratische oder rechteckige Backform, damit man schöne, eckige Brownies ausschneiden kann. Im Ofen auf 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen. Abkühlen und in kleine Würfel schneiden, so dass sie in eine Tasse passen.

Schokoladengitter

3 Die Zutaten in einer beschichteten kleinen Pfanne auf sehr niedriger Temperatur schmelzen lassen, abkühlen und in eine Plastiktüte geben und eine kleine Spitze abschneiden. Die Schokoladenmasse auf ein Backpapier durch das Loch in der Plastiktüte drücken und ein Gitter gestalten. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Anrichten

4 Große Espressotassen oder kleine Teetassen nehmen. Den Browniewürfel kurz in Amaretto (oder wer will Cognac) tauchen und unten in die Tasse legen. Mit der Mascarponecreme auffüllen und mit etwas Kakaopulver bestäuben. Mit dem Schokoladengitter und einem Pfefferminzblatt dekorieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden