Game of Chefs: Bei den Sterneköchen ist der Ehrgeiz entfacht

Christian Lohse stichelt gegen Holger Bodendorf

Der Druck im vierten Wettkampf bei "Game of Chefs" wird größer und damit auch der Ton der Sterneköche etwas rauer. Vor allem Holger Bodendorf versucht sein Team Rot zu neuen Höchstleistungen anzutreiben, um den Teamwettkampf endlich mal zu gewinnen. Aber auch untereinander beginnen die "Game of Chefs"-Juroren mit liebevollen Sticheleien und Christian Lohse gibt zu bedenken: "Nicht, dass der Bodendorf gewinnt."

- Anzeige -

Beim Teamwettkampf geht es bei "Game of Chefs" ganz schön heiß her. Vor allem bei den Sterneköchen entbrennt das Feuer und Holger Bodendorf verliert keine Zeit: "Heute müssen wir Gas geben. Rein damit. Einfach rein jetzt. Gib doch mal Gas", feuert er Veronika 'Vroni' Lutz an. Auch "Game of Chefs"-Kandidat Georgios Krokos aus Team Rot ist aufgefallen, dass der Wettkampf-Ton bei den Chefs schärfer wird: "Man merkt, dass der Ehrgeiz von jedem so ein bisschen steigt und dass sie das eigene Team weiter sehen wollen." Für Georgios ist das aber kein Problem, schließlich "pusht das auch das eigene Team".

Aber auch im Team Schwarz macht "Game of Chefs"-Juror und -Mentor Christian Lohse seinen Kandidaten ordentlich Feuer. Ganz nebenbei erklärt er seinem Kollegen Holger Bodendorf, dass sie Schweinefilet in Senf-Petersilien-Hülle, Kartoffelstampf, Krautsalat in der Paprika und Brombeeer-Schokoladen-Sauce kochen, bevor er sich wieder an sein Team wendet. "Es wäre schön, wenn ihr fertig werden. Nicht, dass der Bodendorf heute gewinnt", gibt Christian Lohse seinem Team und dem gegnerischen Teamchef lächelnd mit auf den Weg. "Nein, das wollen wir nicht hoffen", kontert Holger Bodendorf von Team Rot.

Welches Team sich am Ende durchsetzen kann und damit sicher in der nächsten Runde ist, sehen Sie am Dienstag, den 31. März, ab 20:15 Uhr bei "Game of Chefs" – natürlich bei VOX.