Game of Chefs: Der kulinarische Wettkampf startet im Februar

Die drei Sterneköche bei "Game of Chefs": Christian Lohse, Christian Jürgens und Holger Bodendorf.
Das sind die Sterneköche bei "Game of Chefs": Christian Lohse, Christian Jürgens und Holger Bodendorf. © Andreas Friese, AndreasFriese, VOX / Andreas Friese

Ab dem 24.02. immer dienstags um 20:15 Uhr

"Game of Chefs" ist ein hochkarätiger kulinarischer Wettkampf - neu bei VOX. Die drei renommierten Sterneköche Christian Jürgens, Holger Bodendorf und Christian Lohse suchen das beste Kochtalent Deutschlands. Welcher Chef mit seinem Nachwuchs den Sieg davon trägt, sehen Sie ab dem 24. Februar 2015 immer dienstags um 20:15 Uhr bei VOX. Moderiert werden die zwölf zweistündigen Folgen von Silvia Schneider.

- Anzeige -

Wer glaubt, zu den besten Köchen Deutschlands zu gehören, muss bei "Game of Chefs" zunächst die drei Sterneköche überzeugen. Bei den Kandidaten kann es sich um professionelle Köche sowieso ambitionierte Hobbyköche handeln, die davon träumen, selbst mal ein exzellenter Küchenchef zu werden.

Ausschließlich anhand des angerichteten Tellers und ohne zu wissen, welcher Kandidat was gekocht hat, entscheiden Christian Jürgens (3 Sterne), Holger Bodendorf (1 Stern) und Christian Lohse (2 Sterne) bei der Bewerbung, ob ein Kandidat in die nächste Runde einzieht. Gefällt ihnen die Qualität eines Gerichts, vergeben die Sterneköche bei "Game of Chefs" symbolisch ein Messer - nur Kandidaten, die mindestens zwei Messer erhalten, sind eine Runde weiter. Doch die kritischen Spitzenköche lassen sich nur mit kreativen kulinarischen Ideen und perfekter Umsetzung überzeugen.

In der anschließenden Auswahl von "Game of Chefs" stellen Christian Jürgens, Holger Bodendorf und Christian Lohse den Kandidaten jeweils eine kulinarische Aufgabe und wählen danach ihre fünf persönlichen Teammitglieder aus. Dabei richten sich die Sterneköche nach ihrer eigenen Koch- und Lebensphilosophie. Denn nur, wenn die Teams perfekt zusammengestellt sind, können sie in den nachfolgenden Wettkämpfen glänzen.

Wer ist das beste Kochtalent Deutschlands?

Haben die drei Spitzenköche bei "Game of Chefs" die besten Kochtalente gefunden, werden sie von Juroren zu Teamchefs: In einer Vielzahl kulinarischer Wettkämpfe kochen die drei Teams gemeinsam gegeneinander. Überzeugen müssen sie dann eine 14-köpfige Jury, die je nach Thema des Wettkampfs unterschiedlich mit Experten und Feinschmeckern besetzt wird.

In jeder Runde scheidet mindestens ein Teilnehmer aus, bis im Finale von "Game of Chefs" der beste Profi- oder Amateurkoch alle Konkurrenten hinter sich gelassen hat. Der Sieger erhält einen attraktiven Geldpreis in Höhe von 100.000 Euro - das mögliche Startkapital für eine Karriere als Spitzenkoch.

Das internationale Erfolgsformat:

"Game of Chefs" basiert auf dem gleichnamigen israelischen TV-Format und sorgte im Heimatmarkt für wahre Begeisterungsstürme bei den Zuschauern. Die Show erzielte beim Sender Reshet Marktanteile von bis zu 49,1 Prozent, die zweite Staffel ist bereits in Vorbereitung. Nach Ausstrahlung in Israel interessierten sich Fernsehmacher in aller Welt für die neue Generation des kulinarischen Wettkampfs - denn erstmals wird Kochen unter den tatsächlichen Bedingungen einer Profi-Küche dargestellt, realistisch und gleichzeitig hochemotional.