Game of Chefs: Holger Bodendorfs vegetarisches Gericht

Zutaten
für Personen
Ziegenkäse-Crème Brûlée
Sahne 180 ml
Meersalz 15 gr.
Eigelb 75 gr.
Honig 1 TL
Piment d'Espelette 1 Prise
Thymian
Limettenabrieb
Hagebuttengelee
Apfelsaft 80 ml
vegetarische Gelatine 16 gr.
Hagebutten-Gewürzeis
Läuterzucker 300 gr.
Sahne 200 ml
Gelatine 2 Blatt
Sternanis 1 Stk.
Nelken 1 Stk.
Cayennepfeffer 1 Prise
Raz El Hanout / Gewürzmischung 1 Prise
Hagebuttenchutney
Zucker 60 gr.
Schalotten 2
Vanilleschote 0,5 Stk.
Apfelsaft 200 ml
Akazienhonig 1 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 748,936 (179)
Eiweiß 5.00g
Kohlehydrate 22.57g
Fett 7.07g
Zubereitungsschritte

1 Ziegenkäse-Crème Brûlée: Alle Zutaten miteinander vermengen und abschmecken. In feuerfeste Gläser füllen und im Ofen bei 80°C Umluft 20 Minuten lang stocken lassen.

2 Hagebuttengelee: Den Apfelsaft, das Hagebuttenmark und die Gelatine aufkochen und durch ein feines Sieb streichen. Die Geleemasse auf einem Blech verteilen und abkühlen lassen.

3 Hagebutten-Gewürzeis: Das Hagebuttenmark, den Läuterzucker, die Sahne und die Gewürze zusammen aufkochen und dann von der Herdplatte nehmen. Die zuvor eingeweichte Gelatine hinzu geben, anschließend die Masse passieren. In der Eismaschine frieren.

4 Hagebuttenchutney: Zucker karamellisieren, die Hagebutten und die Vanilleschote hinzugeben, mit Apfelsaft ablöschen, aufkochen, 30 Minuten ziehen lassen, passieren. Schalotten in feine Würfel schneiden, kurz blanchieren, abtrocknen. Den Akazienhonig in einen Topf geben, die Schalottenwürfel ergänzen, kurz glasig dünsten, die Hagebuttenmasse hinzu geben, umrühren, kalt stellen.

5 Anrichten: Das Hagebuttengelee mit einem runden Ausstecher auf die Tellermitte setzen. Die Crème Brûlée mit braunem Zucker bestreuen, abflämmen und auf das Gelee legen. Mit einer Nocke Hagebuttenchutney und einer Kugel Hagebutten-Gewürzeis den Teller dekorieren.