Game of Chefs: Im vierten Wettkampf wartet eine Überraschung auf die Kandidaten

Familienwiedersehen bei "Game of Chefs"

In der sechsten Folge steht für die Kandidaten bei "Game of Chefs" wieder ein harter Wettkampf an. Das Thema ist "Fleisch". Außerdem wartet eine besondere Überraschung auf die Kandidaten: die Jury besteht aus Freunden & Familie.

- Anzeige -

Im vierten Wettkampf von "Game of Chefs" wird den Teams von Christian Jürgens, Holger Bodendorf und Christian Lohse jeweils eine Fleischsorte zugeteilt. Ob sie Rind, Lamm oder Schwein zubereiten müssen, entscheidet die Glosche. Anschließend haben Team Grau, Team Rot und Team Schwarz 60 Minuten Zeit, ein Gericht für die 14-köpfige Jury zuzubereiten. Das Besondere: Das Essen wird von Familienmitgliedern und Freunden der Kandidaten verkostet. Davon ahnen die Kochtalente jedoch nichts.

Trotzdem ist es eine wahre Herzensangelegenheit für die "Game of Chefs"-Kandidaten, mit ihrem Team den Sieg einzufahren. Die Chefs dürfen ihnen dabei nicht aktiv unter die Arme greifen, sondern nur ihre Erfahrung weitergeben und anleiten. Das Team, das sich mit seinem Fleischgericht an die Spitze kocht, zieht direkt in die nächste Runde ein. Grund zur Freude gibt es dennoch bei allen Kochtalenten: Nach dem Wettkampf kommt es zum großen Familienwiedersehen.

Wer kann die Sterneköche bei "Game of Chefs" überzeugen?

Die "Game of Chefs"-Kandidaten, die den Wettkampf mit ihrem Team nicht für sich entscheiden konnten, kämpfen im Einzelwettkampf um ihr Ticket für die nächste Runde. Sie haben 60 Minuten Zeit, ein Geflügelgericht ihrer Wahl zuzubereiten. Verkostet werden die Gerichte dann wieder von den Sterneköchen Holger Bodendorf, Christian Lohse und Christian Jürgens, ohne zu wissen, wer es zubereitet hat.

Durch die Vergabe von Messern entscheiden die Juroren, wer "Game of Chefs" verlassen muss. Jeder Sternekoch kann pro Gericht maximal drei Messer vergeben. Welcher Kandidat darf sich über die Höchstpunktzahl von freuen und wer muss "Game of Chefs" verlassen? Das erfahren Sie am Dienstag, den 31. März 2015 ab 20:15 Uhr bei VOX.