Game of Chefs: Profikoch Lucas Kaminski aus Team Grau

Der 22-jährige "Game of Chefs"-Kandidat belegt den dritten Platz

"Game of Chefs"-Kandidat Lucas Kaminski Sampaio stammt aus Portugal und arbeitet als Koch in einem Sternerestaurant in Rust. Der 22-Jährige betreibt regelmäßig Sport und geht gerne auf Reisen.

- Anzeige -
"Game of Chefs"-Kandidat Lucas Kaminski Sampoia
"Game of Chefs"-Kandidat Lucas Kaminski will beim Kochen Emotionen geben und spüren.

Den Sterneköchen servierte der "Game of Chefs"-Kandidat bei der Bewerbung "Konfierten Kabeljau mit Caldereidasud" und kämpft sich in Team Grau von Sternekoch Christian Jürgens. Lucas Kaminski schafft es ins Finale und schafft es auf den dritten Platz.

Lucas Kaminski Sampoia möchte Emotionen weitergeben

Name: Lucas Kaminski Sampaio

Lucas Küchenphilosophie:

Meinen Geist und den Geist anderer zu erfüllen sowie Emotionen zu geben und zu spüren.

So kam der "Game of Chefs"-Kandidat zum Kochen:

Zuhause wurde immer viel und gut gekocht, vor allem mit frischen Zutaten. Dadurch wurde mein Interesse am Kochen geweckt. Als ich mit 12 bei dem Cateringservice des Vaters meines besten Freundes ausgeholfen habe war ich total begeistert, was die Welt des Kochens mir alles bringen könnte.

Lucas Stärken und Schwächen in der Küche:

Stärken: Alles bis zum Ende durchzuziehen und dabei immer positiv zu denken.

Schwächen: Viel zu große Mengen zuzubereiten.

Das mag der "Game of Chefs"-Kandidat nicht so gerne:

Ausgebrütete Eier.

Lucas größter Erfolg:

In die Welt der Sterneküche aufzusteigen.

Sein größter Kochunfall:

Das lange versprochene Sous-Vide Steak für einen guten Freund versaut zu haben.

Lucas Koch-Tipp:

Nie aufgeben und mit Liebe zu kochen.

Darum hat Christian Jürgens ihn in sein Team gewählt – Lucas Meinung nach:

Vielleicht weil er in mir Kraft und Motivation gesehen hat.

Mit diesen Kandidaten versteht sich Lucas am besten:

Ich war zu allen Kandidaten sehr offen und habe selten in einer so kurzen Zeit so tolle Menschen kennengelernt.