Gary Anthony Williams

Gary Anthony alias Clarence Bell

Gary Anthony alias Clarence Bell

Clarence Bell ist ausgebildeter Rechtsanwalt und ist zunächst nur Pflichtverteidiger an Paul Lewistons Seite. Nach einiger Zeit übernimmt er jedoch auch eigene Fälle.

- Anzeige -

Gary Anthony Williams wurde am 14. März 1966 in Atlanta geboren. Seiner Heimatstadt blieb er 32 Jahre treu und machte sich dort in der Theater-, Comedy- und Fernseh-Szene einen Namen. Unter anderem spielte er beim Georgia Shakespeare Festival mit und war lange Zeit ein Mitglied der Improvisations-Schauspielgruppe "Laughing Matters". Außerdem hatte er Gastrollen in den TV-Serien "I’ll fly away" und "In the Heat of the Night", die ebenfalls in Atlanta gedreht wurden.

Auch nach seinem Umzug nach Los Angeles im Jahr 1998 fasste er schnell Fuß. Williams hatte zunächst kleinere Rollen in den TV-Serien "The Amanda Show" (2000), "CSI" (2003) und "Blue Collar TV" (2004). Als Abraham ‚Abe’ Kenarban war er in der beliebten Serie „Malcom mittendrin“ (2000-2006) zu sehen. Im Jahr 2007 spielte er neben „Boston Legal“ auch noch in „Saul of the Mole Man“ mit. Gary Anthony Williams spielte nicht nur in Serien, sondern auch in einigen Kinofilmen wie "Undercover Brother" (2002), "Harold and Kumar Go to White Castle" (2004) und "Soul Plane" (2004). Neben einem Gastauftritt in der Erfolgsserie "Desperate Housewives" spielte er in insgesamt dreizehn Episoden der Serie "The Goode Family". Gerade abgedreht hat er den Mystery-Thriller "The Factory" an der Seite von John Cusack.

Gary Anthony Williams ist auch als Autor erfolgreich. Für das Drehbuch zum Film "Snips and Snail" erhielt er zusammen mit seiner Co-Autorin Hilari Scarl beim "Dances with Films"-Festival 2007 den "Audience Award".