MO - FR I 19:00

Gastgeberin Anja lebt auf einem Bauernhof

Regionale Lebensmittel gibt's bei Anja frei Haus

Anja ist die dritte Gastgeberin bei "Das perfekte Dinner – 100% aus der Region" und lebt allein auf einem Bauernhof in Einheit mit Tier und Natur. Das garantiert regionale Produkte durch und durch, hat aber auch Konsequenzen für die Zubereitung der Lebensmittel.

- Anzeige -
Gastgeberin Anja lebt auf einem Bauernhof

Wer regional und nachhaltig kochen will, der setzt nicht nur auf eigenständig gegärtnertes Gemüse, sondern auch auf selbstgeschlachtetes Fleisch. Davon kann Gabriele ein Lied singen, denn auch sie hat schon selbst ein Tier geschlachtet. "Seitdem esse ich kein Putenfleisch mehr, weil ich immer dieses Bild von dem Puter im Kopf habe", gesteht die Hobbyköchin. So weit geht die heutige Gastgeberin allerdings nicht, denn obwohl sie auf dem Bauernhof an der Quelle sitzt, hat sie ihr Fleisch beim Metzger geholt und nicht selbst für die Hauptzutat gesorgt.

Star-Köchin Sarah Wiener bringt die Problematik um das Essen von Tieren auf den Punkt: "Also Leute, wer Tiere essen will, muss Tiere töten. So ist das. Fleisch war ein Lebewesen." Dabei unterstützt Sarah das eigenhändige Schlachten von Tieren: "Also ich finde es gut, wenn man sich wieder mehr damit verbindet, dann hat man mehr Respekt vor dem Lebewesen, mehr Respekt vor dem hochwertigen Lebensmittel Fleisch".

Der gestrige weitgehend vegetarisch lebende Gastgeber Leon macht Gabriele sogleich den Vorschlag noch andere Tiere zu schlachten, doch davon will Gabi nichts wissen: schließlich will sie auch weiterhin den Verzehr von Fleisch genießen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger