MO - FR I 19:00

Gebackener Ziegenkäse an vergoldetem Eis

Zutaten
für Personen
Gebackener Ziegenkäse
gebrannte Mandeln 50 g
Blätterteig tiefgefroren 5 Stk.
Trüffelöl 2 Tropfen
Portwein 200 ml
Zucker 40 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 887,008 (212)
Eiweiß 8.27g
Kohlehydrate 10.53g
Fett 11.68g
Zubereitungsschritte

Gebackener Ziegenkäse

1 Den Käse in 5 gleiche Stücke teilen, 3-4 Mandeln in die Mitte drücken und kleine Päckchen mit dem Blätterteig einschlagen. Die Käsepäckchen ausbacken bis sie goldbraun sind. In der Zwischenzeit den Portwein und den Zucker einkochen und reduzieren lassen. Zum Anrichten eine Kugel Eis mit dem Ziegenkäse Päckchen anrichten und etwas Portweinreduktion drum herum geben und noch mit ein paar Mandel garnieren.

Eis

2 Die Sahne steif schlagen und einen Topf als Wasserbad erhitzen. Die Eier aufschlagen und im Wasserbad mit dem Mixer weiß-schaumig schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse cremig ist und glänzt (Dauer ca. 5 Minuten). Dann das Wasserbad vom Topf nehmen und die Masse bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei weiter schlagen. Die Vanilleessenz gut unter die Milch schlagen. Dann die Sahne hinzu geben und aufschlagen. Das Gemisch danach zu der Ei-Zucker-Masse geben und mit einem Teigschaber gut unterheben. Anschließend die Masse in die Eismaschine füllen und je nach Herstellerangaben circa 40 Minuten zubereiten. Wenn man möchte, kann man das Trüffelöl direkt in die Maschine geben, oder nachträglich, dann vermischt man es von Hand, oder man lässt das Eis am nächsten Tag kurz antauen und nimmt die gewünschte Menge Öl und verfeinert das Eis.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze