MO - FR I 19:00

Gebackenes Ei mit Rahmgurken

Carmens Vorspeise

Zutaten
für Personen
Salatgurke 5 Stk.
Salz und Pfeffer
Sauerrahm 150 g
Honig
Zitronensaft 1 EL
Knoblauchgranulat 1 Prise
Kresse frisch 5 EL
Eier Größe M 5 Stk.
Ei verquirlt 1 Stk.
Semmelbrösel 3 EL
Haselnüsse gehackt 3 EL
Fett zum Frittieren
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1058,552 (253)
Eiweiß 4.54g
Kohlehydrate 13.20g
Fett 20.32g
Zubereitungsschritte

1 Für die Rahmgurken die Gurke schälen und längs halbieren. Die Gurkenhälften durch einen Spiralschneider drehen. In einer Schüssel mit einer ordentlichen Prise Salz vermengen und 20 Minuten ziehen lassen.

2 Sauerrahm mit Honig, Zitronensaft, Pfeffer und je nach Belieben mit einer Prise Knoblauchgranulat vermengen. Die Gurken mit den Händen leicht ausdrücken und mit der Sauerrahm-Marinade mischen.

3 Die Eier fünf Minuten kochen, und 2 Minuten in kaltem Wasser abschrecken. Die Eier schälen, im Mehl wälzen, durch das verquirlte Ei ziehen und die Eier im Brösel-Haselnuss-Gemisch fertig panieren. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen. Die Eier darin schwimmend goldbraun backen, herausnehmen.

4 Die Rahmgurken auf Tellern verteilen, mit der Kresse garnieren und in die Mitte je ein gebackenes Ei setzen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger