MO - FR I 19:00

Gebratene Ente mit einer Karamell-Orangen-Soße, Süßkartoffelgratin und Selleriepüree

Zutaten
für Personen
Ente Fleisch mit Haut frisch 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Majoran getrocknet
Äpfel 3 Stk.
Für die Soße:
Schalotten 10 Stk.
Honig 1 TL
Cointreau 4 cl
Geflügelbrühe 125 ml
Orangensaft frisch gepresst 125 ml
Salz und Pfeffer
Für das Süßkartoffelgratin:
Schlagsahne 750 ml
Thymianzweige 2 Stk.
Rosmarinzweige 2 Stk.
Butter 1 EL
Käse gerieben 300 g
Parmesan gerieben 100 g
Knollensellerie frisch 1 Stk.
Schlagsahne 200 ml
Butter 1 TL
Salz und Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 265 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1171,52 (280)
Eiweiß 7.68g
Kohlehydrate 3.38g
Fett 25.99g
Zubereitungsschritte

1 Backofen auf 200 °C vorheizen.

2 Die vorbereitete Ente waschen und trocken tupfen. Dann innen und außen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben. Äpfel waschen, vierteln und Kerne entfernen. Die geviertelten Apfelstücke in die Ente stecken.

3 Eine halbe Stunden vor Ende der Garzeit die Ente auf den Grillrost des Ofens legen. In den Backofen zurück schieben und den Bräter zum Auffangen des Fetts darunter stellen. Die Ente mit etwas kaltem Wasser beträufeln und zu Ende braten. Dadurch wird die Haut schön knusprig.

Die Soße:

4 Die Butter zerlassen und Schalotten (möglichst kleine) darin anschwitzen. Den Honig dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Cointreau ablöschen und warten bis der Alkohol verdunstet ist.

5 Mit Brühe, Orangensaft und der Orangenschale auffüllen, köcheln lassen und Flüssigkeit ein wenig reduzieren. Die Sauce vorsichtig mit Salz und Pfeffer abschmecken und leicht binden - mit Stärke oder eiskalter Butter.

Süßkartoffelgratin:

6 Die Sahne in einen Topf geben. Die Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen und zur Sahne geben. Die Sahne erhitzen. Die Butter zur Sahne geben und schmelzen lassen. Die Sahne kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

7 Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben (ca. 2 mm dick) schneiden oder hobeln. Die Süßkartoffeln in eine Auflaufform schichten und Sahne und Käse auf die Schicht geben. Nun wieder eine Schicht Süßkartoffeln, eine Schicht Sahne und eine Schicht Käse in die Auflaufform geben. Den Vorgang so lang wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Mit Käse abschließen.

8 Das Gratin bei 180°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160°C) ca. 1/2 Stunde im Ofen lassen. Wenn sich der Käse braun verfärbt, ist das Gratin fertig.

Selleriepüree:

9 Die Sellerieknolle schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf etwas Butter schmelzen, die Selleriestückchen hinzufügen und mit etwas Sahne auf mittlerer Flamme weich kochen.

10 Mit dem Zauberstab pürieren, evtl. noch Sahne hinzufügen, bis die richtige cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz, Pfeffer und frischer Muskatnuss abschmecken.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze