MO - FR I 19:00

Gebratene Maispoulardenbrust auf gecremten Pfifferlingen

Gebratene Maispoulardenbrust auf gecremten Pfifferlingen

Zutaten
für Personen
Maispoulardenbrust 5 Stk.
Pfifferlinge 600 g
Fleischtomaten frisch 6 Stk.
Spinat frisch 1 kg
Rosmarin
Drillinge 25 Stk.
Kümmel 0,5 TL
Schalotten 4 Stk.
Pfeffer
Muskatnuss
Weißwein 0,125 Liter
Lauch 1 Bund
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 83,68 (20)
Eiweiß 2.11g
Kohlehydrate 0.56g
Fett 0.42g
Zubereitungsschritte

1 Drillinge waschen und mit Kümmel kochen. Dann die Drillinge abgießen und abkühlen lassen.

2 Die Tomaten Topf mit Wasser aufsetzen und die Tomaten ins heiße Wasser legen bis die Haut sich kräuselt dann ins Eiswasser legen und die Haut abziehen. Dann ein Stück abschneiden und die Tomate aushöhlen.

3 Den Spinat blanchieren in dem Wasser von den Tomaten und ins Eiswasser legen. Spinat abgießen wenn nötig Stiele abreißen. Schalotten mit Butter glasig braten, dann den Spinat in die Pfanne (vorher ausdrücken) mit Salz, Pfeffer, und Musskatnuss abschmecken. Den Spinat abkühlen lassen und zu den Tomaten geben.

4 Pfifferlinge putzen. Die Schalotten schneiden und in Butter glasig braten, die Pfifferlinge dazugeben und schmoren lassen. Mit Pfeffer und Meersalz abschmecken und dann mit der Sahne und Weißwein aufkochen.

5 Maispoularde reinigen und zurecht schneiden, dann nur die Hautseite stark anbraten. Pfeffern und salzen. 15 Minuten in den Ofen legen (bei 160 Grad, Umluft). Die letzten 8 Minuten die gefüllten Tomaten dazu legen.

6 Die Kartoffeln teilen. Rosmarin hacken und Lauch in die Pfanne geben und die Kartoffeln anbraten. Beim Anrichten einen Rosmarinzweig auf die Kartoffel legen.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag