MO - FR I 19:00

Gebratene Streifen vom Rinderfilet in Sesam-Sojamarinade

Die Hauptspeise von Alexander

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 1250 g
Sesamsaat 6 EL
Ketjap Manis 6 EL
Sesamöl 6 EL
Knoblauchzehen 5 Stk.
Ingwer 6 cm
Limettensaft 3 Stk.
Galgant 3 Stk.
Ingwer 6 cm
Kafir Limettenblätter 5 Stk.
Thai-Basilikum 1 Bund
Olivenöl 100 ml
Kokosmilch 1 Liter
Thai-Spargel 3 Pk.
Paprika rot 1 Stk.
Paprika gelb 1 Stk.
Mini-Mais 2 Pk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 677,808 (162)
Eiweiß 10.56g
Kohlehydrate 3.77g
Fett 11.72g
Zubereitungsschritte

1 Filet etwa 5-6 Stunden vor Zubereitung in dünne Streifen schneiden und mit 6 EL Sesamsaat, 6 EL Ketjap Soße, 5 frische Knoblauchzehen, 3 walnussgroßen Stücken Ingwer und Saft von 3 Limetten einlegen.

2 Aus 3 walnussgroßen Stücken Galgant, 3 walnussgroßen Stücken Ingwer, 3 Stangen Zitronengras, 5 Kafir Limettenblätter, 1 Bund Thai Basilikum und dem Öl mit dem Pürierstab eine homogene Masse zubereiten.

3 In einer Pfanne das grüne Curry kurz anbraten und mit Kokosmilch auffüllen. Danach das Gemüse hinzufügen und kurz bissfest garen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und bei hoher Temperatur etwa 2 Minuten in heißem Öl anbraten, mit Reis servieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger