MO - FR I 19:00

Gefülltes Kalbsfilet im Pancetta-Mantel mit Cranberry-Walnuss-Füllung

Zutaten
für Personen
Schalotten 10 Stk.
Walnüsse 50 g
Butter 3 EL
Salz und Pfeffer
Pastinaken 2 Stk.
Möhren 2 Stk.
Öl 3 EL
Portwein 100 ml
Kalbsfond 100 ml
Portwein 100 ml
Thymian 1 Bund
Honig 1 TL
Johannisbeergelee 3 EL
Kalbsfilet 1 kg
Pancetta Bauchspeck Italien 500 g
Kartoffeln blau 1 kg
Meersalz 1 TL
Sahne 50 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1092,024 (261)
Eiweiß 7.35g
Kohlehydrate 7.63g
Fett 21.91g
Zubereitungsschritte

1 1 TL Butter zerlassen, 1 gewürfelte Schalotte darin dünsten. 25 g gehackte Cranberrys und gehackte Walnüsse untermischen und mit Salz und pfeffer verfeinern. Pancetta auslegen und Cranberry-Walnussmischung auf dem Pancetta verteilen. Das Fleisch drauflegen und mit Pancetta und Füllung einrollen. Anschließend mit Garn zu schnüren, damit es die Form beibehält. Das Fleisch von allen Seiten kurz und heiß anbraten und in den vorgeheizten Backofen bei 80 Grad (Ober/Unterhitze)1 ½ Std. ruhen lassen.

2 Die blauen Kartoffeln schälen (so wenig weiße Stellen dran lassen wie möglich). Die Kartoffeln mit Meersalz mehlig kochen. Anschließend mit der Sahne und Salz zu einem Püree stampfen.

3 1-2 Schalotten in 1 TL Butter anbraten und mit Portwein, Rotwein und Kalbsfond ablöschen. Thymian hinzufügen und ca. 5 min. köcheln lassen. 1-2 EL Butter in der Soße schmelzen lassen. Anschließend die restlichen Cranberrys fein hacken und unterrühren, 2-3 EL Johannisbeergelee unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das ganze 5 min. köcheln lassen.

4 Die Pastinaken und Möhren in feine Stifte schneiden. Die restlichen Schalotten in 1 EL Öl und ½ EL Butter anbraten und in einer Schüssel geben. Anschließend die Möhren, Pastinaken und 1 Zweig Thymian anbraten bis sie nur noch leicht bissfest sind. Schalotten dazugeben und mit dem Honig karamellisieren.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze