MO - FR I 19:00

Gefülltes Schweinefilet mit Blumenkohl und Karotten

Zutaten
für Personen
Für das Schweinefilet:
Roquefort 150 g
Quitte 2 Stk.
Rosmarinzweige 2 Stk.
Schalotten 3 Stk.
Salz und Pfeffer
Metzgergarn
Für das Blumenkohlpüree:
Sahne 150 ml
Muskatnuss
Salz und Pfeffer
Für die Vanille-Vichykarotten:
Tahiti-Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 2 TL
Salz 1,5 TL
Butter
Für die Masalasauce:
Sahne 100 ml
Rinderbrühe 1 TL
Pfeffer
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 175 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 815,88 (195)
Eiweiß 16.12g
Kohlehydrate 2.49g
Fett 13.48g
Zubereitungsschritte

1 Ofen auf 200°C vorheizen und die Quitten in ca. 0,5cm große Würfel schneiden. Sobald der Ofen heiß ist, Quittenwürfel auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilt hineingeben und ca. 20 Minuten vorbacken. Den Ofen danach anlassen.

2 Schalotten schälen, der Länge nach halbieren und in feine Scheiben schneiden. Rosmarin von den Stielen zupfen und grob hacken. Roquefort mit den Händen zerkrümeln. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und in einem großen Topf mit Wasser bedeckt kochen, bis sie weich genug zum Pürieren sind.

3 Karotten verschiedenartig in Rauten und Scheiben schneiden, aber darauf achten, dass alle Stücke etwa die gleiche Dicke haben. Karottenstücke in einem Topf mit Wasser bedecken und köcheln, bis das Wasser verdampft ist. Am besten lila Karotten getrennt davon kochen, da sie die Farbe abgeben. Salz, Zucker, ausgekratztes Vanillemark und –schote ebenfalls mit in den Topf geben.

4 Schweinefilets abspülen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer von Fett befreien. Ca. 2cm der schmalen Enden abschneiden und dann die Filets der Länge nach mittig einschneiden. Dabei nicht ganz bis zu den Enden schneiden. Der Schnitt sollte so tief sein, dass man die Filets gut befüllen kann. Nun können sie außen und innen mit Salz und Pfeffer eingerieben werden.

5 Anschließend Schalotten, Quittenwürfel, Rosmarin und Roquefort in einer Schüssel durchmischen und Filets damit befüllen. Mit dem Metzgergarn an mehreren Stellen gut verschließen. Die Filets in einer sehr heißen Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten kurz goldbraun braten. Anschließend für ca. 45 Minuten in den Ofen geben.

6 In der Pfanne, in der das Filet gebraten wurde, Masala eingießen und kurz aufkochen lassen. Rinderbrühe zugeben und gut vermengen. Anschließend mit Sahne ablöschen, mit Pfeffer würzen und alles cremig einkochen lassen. Kurz probieren und ggf. noch etwas Sahne zugeben.

7 Karotten vom Herd nehmen, sobald sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben und etwas Butter darauf geben. Blumenkohl vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab cremig pürieren. Nach und nach Sahne zugeben, für mehr Cremigkeit. Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

8 Filets aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach Garn entfernen und in ca. 2cm dicke Medaillons schneiden. Alles anrichten und servieren.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag