Geparden im Garten und ein Ozelot im Wohnzimmer

Ozelotbaby "Cleo" - ein wilder Geselle
Ozelotbaby "Cleo" - ein wilder Geselle 00:02:55
00:00 | 00:02:55

Geparden im Garten und ein Ozelot im Wohnzimmer

Geparde im Garten und ein Ozelot im Wohnzimmer - Bei Familie Staas geht es zurzeit zu wie im Raubtiergehege. Thomas Staas züchtet seit sechs Jahren Raubkatzen zur Arterhaltung. In seinem Garten leben Geparde, Pumas und südamerikanische Ozelots. Dieses Jahr hat es Nachwuchs bei den Ozelots gegeben, doch das Junge wurde von seiner Mutter nicht angenommen. Deshalb lebt die kleine „Cleo“ jetzt im Wohnzimmer der Familie und wird mit der Flasche aufgezogen. Dabei ist der kleine Stubentiger besonders den Kindern Pia und Lutz ans Herz gewachsen. Doch ewig kann das Raubtier nicht bei den Staas bleiben. In ein paar Wochen soll sie an einen englischen Tierpark abgegeben werden. Eins ist schon jetzt klar: das wird ein schwerer Abschied...

- Anzeige -
Geparden im Garten und ein Ozelot im Wohnzimmer

Außerdem bei Wildes Wohnzimmer am 02.07.:

Geparden im Garten und ein Ozelot im Wohnzimmer

In letzter Zeit musste Wolfgang Klotzbücher aus Saarburg harte Rückschläge hinnehmen: Ein Sturm zerstörte große Teile seines Greifvogelparks. Den will er nun mit Ehefrau Gabi wieder aufbauen. Das bedeutet jede Menge Arbeit. Doch obwohl Wolfgang und Gabi Alles geben, nehmen die schlechten Nachrichten kein Ende: Der Pachtvertrag für das Parkgelände kann wahrscheinlich nicht erneuert werden. Wolfgang und Gabi Klotzbücher müssen sich deshalb nach einer Alternative umsehen. Und bei dem ganzen Stress hat Gabi auch noch drei mutterlose Nasenbär-Babys aufgenommen, die mit der Flasche aufgezogen werden müssen...

Ein schnödes Aquarium kommt Georg Reitmaier aus dem bayrischen Irsingen nicht ins Haus. Sein Domizil soll vielmehr zum größten privaten Terrarium Deutschlands werden. Georg Reitmaier ist der Betreiber der größten Futtertierzucht der Welt. Bei "Bugs International" werden jeden Tag mehr als fünf Millionen Heimchen, Grillen und Heuschrecken gezüchtet und in alle Welt verkauft. Jetzt erfüllt er sich seinen großen Traum: ein eigenes Tropenhaus mit sechs Meter hohen Bäumen und einem Korallenriff. Doch die Bauarbeiten verzögern sich. Wird alles fertig, bevor die Pflanzen und Tiere ankommen?