Geschichteter Apfelstrudel mit Karamellhaube (Yvonne)

Zutaten
für Personen
Strudelteig:
Sonnenblumenöl 15 g
Wasser lauwarm 80 ml
Essig 0,5 TL
Salz 1 Prise
Mehl zum Verarbeiten
Öl zum Bestreichen beim Rasten
Füllung:
Zucker 80 g
Apfel Boskop 5 Stk.
Vanillepudding Dr.Oetker zum kochen 1 Päckchen
Apfelsaft naturtrüb 500 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Zimt 1 Prise
Zucker 2 TL
Sultaninen für Schichtung 1 Päckchen
Cranberries für Schichtung 1 Päckchen
Butter zum bestreichen 2 TL
Dekoration Karamell-Haube:
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 861,904 (206)
Eiweiß 0.83g
Kohlehydrate 32.16g
Fett 8.09g
Zubereitungsschritte

Strudelteig

1 Die möglichst exakt abgewogenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit einer Teigkarte oder Teigspachtel von innen nach außen langsam miteinander vermischen. Sobald der Teig glatt ist, auf die Arbeitsfläche geben und mit den Handballen kräftig durch kneten, bis der Teig geschmeidig ist und Blasen wirft. Dabei kann der Teig auch mehrmals zu einem Strang geformt und auf die Arbeitsfläche geschlagen werden. Dann immer wieder zusammenmengen. Der Teig kann auch in der Rührschüssel mit dem Knethaken zubereitet werden, sollte aber am Ende ebenfalls noch kurz mit den Händen durchgeknetet werden. Klebt der Teig dabei auf der Arbeitsfläche, noch etwas Mehl einarbeiten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und in eine Aluschüssel (vorher mit heißem Wasser auswaschen) geben und abdecken. Ca. 30 Min stehen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Füllung

2 Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden (ca 13 Scheiben pro Portion benötigt). Butter in einer Pfanne zerlassen und die Apfelscheiben dünsten. Gehackte Makadamia Nüsse in einer anderen Pfanne anrösten, rausnehmen, Zucker in die Pfanne geben, karamellisieren, Nüsse hinzugeben, aus der Pfanne nehmen und auf Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen. Der Vanillepudding wird mit Apfelsaft zubereitet. Vanilleschote auskratzen, eine Prise Zimt und 2 TL Zucker hinzufügen und abgedeckt stehen lassen. Der Teig wird zwischendurch mit einem Rollholz gleichmäßig der Länge und der Breite nach dünn ausgerollt.

Form füllen

3 Mit den Händen (Händerücken nach oben) unter den Strudelteig greifen, Teig aufnehmen und mit dem Handrücken behutsam auseinanderziehen. Auf die bemehlte Oberfläche zurücklegen und von der Mitte nach außen zur Tischkante hin fertig ausziehen. Der Strudelteig sollte so dünn ausgezogen werden, dass er durchscheinend ist. Dicke Ränder des ausgezogenen Strudelteigs werden weggeschnitten. Die Form wird ausgefettet und mit Teigstreifen ausgekleidet. Danach wird ein Löffel Vanillepudding reingegeben und die Apfelscheiben, Macadamianüsse, Rosinen, Cranberries aufeinandergeschichtet bis die Form voll ist. Mit etwas Vanillepudding wird das Schichtverfahren abgeschlossen. Der Teig wird geschlossen, mit Butter bepinselt und im Ofen ca. 35 Minuten bei 180 Grad gebacken. Nach 20 Minuten wird der Backofen auf Umluft gestellt.

Deko

4 Der Zucker wird in einer Pfanne karamellisiert, über einen umgedrehten Schöpflöffel gegeben, abgezogen und auf Backpapier auskühlen gelassen.

Anrichten

5 Die Küchlein werden auf einem Teller angerichtet, mit Puderzucker bestäubt und die karamellisierte Haube darauf gegeben. Außen rum kommen ein paar Sultaninen zur Dekoration.