Aktuell nicht im Programm

Geschickt eingefädelt 2016: Anika ist die "Beste Hobbyschneiderin Deutschlands"

Anika gewinnt die 2. Staffel "Geschickt eingefädelt"
Anika gewinnt die 2. Staffel "Geschickt eingefädelt" "Mir fehlen die Worte" 00:02:17
00:00 | 00:02:17

Anika gewinnt den VOX-Nähwettbewerb

Ihr Weg bei "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" hätte nicht besser verlaufen können: Während Anika noch in der ersten Woche fast aus dem VOX-Nähwettbewerb ausgeschieden war, hat sie sich in den folgenden Wochen stetig weiterentwickelt. Sie hat jede Jurykritik angenommen und sich mehr und mehr gesteigert. Im großen Finale setzt sich die erst 21-jährige Studentin dann gegen Julian und Tanja durch und gewinnt so die zweite Staffel von "Geschickt eingefädelt". Damit kann sich Anika nicht nur über die begehrte goldene Schneiderbüste freuen, sondern auch über ein Preisgeld von 10.000 Euro.

- Anzeige -

Im Finale setzt sich Anika gegen Julian und Tanja durch

Anika gewinnt die zweite Staffel von "Geschickt eingefädelt".
Anika gewinnt die zweite Staffel von "Geschickt eingefädelt". © Andreas Friese, VOX / Andreas Friese

Spannender könnte das Finale bei "Geschickt eingefädelt" nicht sein, denn die Juroren Guido Maria Kretschmer und Inge Szoltysik-Sparrer haben sich für die Finalisten Anika, Julian und Tanja noch einmal besondere Herausforderungen überlegt. Bei der Upcycling-Aufgabe müssen die drei verbliebenen Kandidaten alte Hochzeitskleider aufwerten und aus ihnen möglichst ansehnliche Modelle machen. Die Finalisten sind der Verzweiflung nahe, denn so viel Tüll, Polyester und Stickereien haben sie noch nie an einem Kleidungsstück gesehen. Doch alle versuchen, das Beste aus ihren Modellen herauszuholen – auch wenn Anika gesteht: "Ich bin nervlich und körperlich am Ende."

Doch ihr Einsatz lohnt sich, denn die Jury lobt ihre detaillierte und sehr saubere Arbeit. Inge Szoltysik-Sparrer hätte überhaupt nicht damit gerechnet, dass Anika sich in den Wochen bei "Geschickt eingefädelt" so gut weiterentwickeln würde, wie sie gesteht. Tanja dagegen muss für ihr upgecyceltes Hochzeitskleid einige Kritik einstecken, während Julian das größte Lob bekommt.

Mit dem Sieg sichert sich Anika auch 10.000 Euro Preisgeld

Noch motivierter starten die Kandidaten am zweiten Finaltag in ihre allerletzte Näharbeit. Auf sie wartet eine große Ehre, wie alle schnell feststellen – denn die Juroren sind nicht alleine gekommen. Guido Maria Kretschmer hat seine Musen mitgebracht, für die Anika, Julian und Tanja ein Abendkleid maßanfertigen sollen. "Die Latte liegt sehr, sehr hoch und ihr solltet uns überzeugen, dass wir wissen, die tolle Trophäe und der Preis von 10.000 Euro geht an den oder die Richtige", so Guido Maria Kretshcmer. Die Hobbyschneider legen sich richtig ins Zeug. Während sich Tanja für ihr Model Omi für einen Meerjungfrauenschnitt und unterschiedliche Rottöne entscheidet, schneidert Anika für Model Zoe ein Abendkleid aus Tüllspitze mit Kristallsteinen besetzt. Julian näht für Model Marie ein Etuikleid und einen offenen Überrock, der sich mit einer Metallschnalle an der Taille schließen lässt.

Bei der Beurteilung der Abendroben kann sich die Jury bei Anikas Modell kaum noch vor Begeisterung halten. "Anika, herzlichen Glückwunsch zu dieser optischen Augenweide, das ist dir wirklich großartig gelungen. Du hast ein ganz, ganz anspruchsvolles Material gewählt. Und mir gefällt das sehr, sehr gut", so Inge Szoltysik-Sparrer. Auch Guido Maria Kretschmer lobt: "Es ist ein Wahnsinn, dass jemand, der noch nie ein Abendkleid genäht hat, so eine Qualität abliefert." Anika ist total überwältigt: "Das war ein Gänsehaut-Gefühl." Julian und Tanja dagegen bekommen zwar auch viel positives Feedback, schneiden aber nicht ganz so gut ab wie die 21-jährige Anika.

Anikas Abendkleid ist eine optische Augenweide
Anikas Abendkleid ist eine optische Augenweide "Das ist wirklich ein Wahnsinn" 00:01:56
00:00 | 00:01:56

Anika ist nach ihrem Sieg überglücklich

Und so steht nach dem letzten Juryurteil und insgesamt sechs nähintensiven Wochen fest: Anika gewinnt die zweite Staffel von "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?". Mit Leidenschaft und viel Ehrgeiz hat sie gekämpft und sich so den Titel "Bester Hobbyschneider Deutschland", die beliebte goldene Schneiderbüste und 10.000 Euro Preisgeld gesichert. "Mir fehlen die Worte. Ich bin unglaublich glücklich", erfreut sich Anika nach ihrem Sieg. Für Guido Maria Kretschmer steht fest, dass die richtige Kandidatin gewonnen hat: "Anika hat auf ganzer Linie überzeugt. Sie hat ein exzellentes Kleid gezeigt."

Anika gewinnt die 2. Staffel "Geschickt eingefädelt"
00:00 | 02:17

"Mir fehlen die Worte"

Anika gewinnt die 2. Staffel "Geschickt eingefädelt"