Dienstags I 20:15

Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?: Ines und Florian auf Tuchfühlung

Die 'Geschickt eingefädelt'-Kandidaten kommen sich sehr nah

Eigentlich sind die Kandidaten bei 'Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?' Konkurrenten. Eigentlich. Denn Florian und Ines scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Beide sind nicht nur nähbegeistert, sondern schaffen es während der stressigen Aufgaben trotzdem noch, sich den ein oder anderen Spaß zu erlauben. Dass sie dabei sogar auf Tuchfühlung gehen, erstaunt besonders Juro Guido Maria Kretschmer.

- Anzeige -
Ines und Florian gehen auf Tuchfühlung
Florian und Ines haben sich gesucht und gefunden.

Denn als die 'Geschickt eingefädelt'-Kandidaten nur noch 90 Minuten für die Kreativaufgabe haben, greift Florian Ines plötzlich von hinten unter den Rock. Was ist da los? "Es ist nicht das, wonach es aussieht", versucht Guido Maria Kretschmer die Situation sofort herunterzuspielen. Dann aber schaut sich der Juror doch aus der Nähe an, was die Kandidaten so treiben. "Florian muss sich den Petticoat leihen für sein Modell", klärt Ines auf. Denn sie trägt zufälligerweise ein Kleid, dass der jüngste unter den 'Geschickt eingefädelt'-Kandidaten für seine Kreativaufgabe als Vorlage nutzen kann.

Guido Maria Kretschmer kann es kaum glauben: "Ihr seid schon eng miteinander. Während Ines bügelt, geht Florian ihr von hinten an die Wäsche. Er ist der einzige Junge, der ihr von hinten an den Rock gehen darf. Denn Florian macht glücklich, aber nicht schwanger. Auch textil gesehen." Florian und Ines haben sich auf jeden Fall gesucht und gefunden, wie auch der 24-jährige Hobbynäher erzählt: "Irgendwie ist die Ines für mich so ein Mami-Ersatz. Ich muss immer lachen, egal was sie sagt und das hat von Anfang an gepasst."

Heidi muss das Nähatelier verlassen
00:00 | 02:22

Anika näht ihr erstes Meisterstück der Woche

Heidi muss das Nähatelier verlassen