Dienstags I 20:15

Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?: Kandidat Keno Dirks

"Geschickt eingefädelt"-Kandidat Keno Dirks
Kandidat Keno Dirks liebt es mittelalterliche Kostüme zu schneidern. © VOX / Andreas Friese

Kandidat Keno Dirks muss in der zweiten Woche gehen

Ein weiterer Kandidat ist Keno Dirks. Er ist kein typischer Näher und liebt es vor allem mittelalterliche Kostüme zu schneidern. Bei "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" freut er sich vor allem darauf, seine Fähigkeiten zu zeigen und sich mit anderen im Wettkampf zu messen. Doch schon in der zweiten Woche ist Schluss, denn Keno muss "Geschickt eingefädelt" wieder verlassen.

- Anzeige -

Der 36-jährige Keno aus Passe in Mecklenburg-Vorpommern ist Vater von zwei Töchtern und Ingenieur im Schwermaschinenbau. Er und seine Frau sind große Fans von Fantasy-Live-Rollenspielen.

Um neue Kostüme für die verschiedenen Rollen zu bekommen, hat er vor 14 Jahren angefangen zu nähen und sich seine erste Nähmaschine durch Nachhilfestunden verdient. Die Mutter seiner Nachhilfeschülerin hat ihm dann die ersten Stiche gezeigt. Vieles hat er sich aber auch selbst beigebracht. Wie in seinem Beruf als Ingenieur muss er beim Nähen Zeichnungen lesen können und braucht räumliches Vorstellungsvermögen.

Keno, der auch eine eigene Schmiede am Haus hat, ist stolz auf seine handwerklichen Fähigkeiten und ist ehrgeizig, sich damit mit anderen im Wettbewerb zu messen. Großen Respekt hat der Heavy-Metal-Fan vor dünnen Stoffen und modernen Designs. Erst seit drei Jahren näht er neben seinen Kostümen auch Alltagskleidung. Beim Nähen liebt er es, Stoffe wiederzuverwenden und macht zum Beispiel aus alten Leinentischdecken gerne Mittelalter-Unterwäsche.

Wir zeigen die neuen Folgen von "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" ab Dienstag, den 08. November 2016, um 20.15 Uhr.

Julian, Tanja und Anika stehen im Finale
00:00 | 03:00

Für Felix ist nach dem Halbfinale Schluss im Nähatelier

Julian, Tanja und Anika stehen im Finale