Dienstags I 20:15

Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?: Kandidatin Heidi Mielenz

"Geschickt eingefädelt"-Kandidatin Heidi Mielenz
Heidi Mielenz liebt es neue Kleidungsstücke zu zaubern. © VOX / Andreas Friese

Heidi scheidet in der vierten Woche bei "Geschickt eingefädelt" aus

"Geschickt eingefädelt - Wer näht am Besten?"-Kandidatin Heidi Mielenz hat schon in ihrer frühen Jugend leidenschaftlich gern genäht. Als echtes Berliner Urgestein ist sie um keinen Spruch verlegen und wird das Feld der Nähwettbewerbsteilnehmer sicher aufmischen. Doch nach der vierten Woche ist Schluss und Heidi scheidet bei "Geschickt eingefädelt" aus. 

- Anzeige -

Heidi Mielenz ist 68 Jahre alt und wie es sich für eine gebürtige Berlinerin gehört, hat sie die berühmte Berliner Schnauze und das Herz auf dem rechten Fleck. Nach 50 Jahren Hauptstadtleben wohnt sie jetzt mit ihrem Mann in Schönwalde. Ihre Tochter und ihre Enkelin leben in London. 

Als Heidis Mutter, die ihr immer alle Kleider nähte, früh verstarb, nähte sie sich mit 14 Jahren ihr Konfirmationskleid selbst. Seitdem ist die Näherei ihr Hobby geworden. Bis zu ihrer Rente war sie im kaufmännischen Bereich tätig und hatte leider wenig Zeit, sich an die Nähmaschine zu setzen. Heute näht sich Heidi mindestens 80 Prozent ihrer Kleidung selbst. Sie liebt es, aus einer Idee ein Kleidungsstück zu zaubern.

Die neuen Folgen von "Geschickt eingefädelt - Wer näht am besten?" zeigen wir ab Dienstag, den 08. November 2016, um 20.15 Uhr.

Die besten drei Kandidaten kämpfen um den Titel
00:00 | 00:25

Das große Finale steht bevor

Die besten drei Kandidaten kämpfen um den Titel