Aktuell nicht im Programm

Geschlechtsbestimmung auf Fischzuchtanlage

Menschen, Tiere und Doktoren
Dr. Bernd Linke ermittelt das Geschlecht eines Störs.

Landtierarzt Dr. Bernd Linke

Heute wartet eine seltene Aufgabe auf Dr. Bernd Linke. Der Landtierarzt, der Fischen sonst eher mit Messer und Gabel begegnet, reist zur Fischzuchtanlage von Maik Wuttge. Dort warten Störe zur Geschlechtsbestimmung auf ihn.

- Anzeige -

Der Landtierarzt hat sich speziell vorbereitet, um die verantwortungsvolle Aufgabe richtig durchzuführen: Es ist nämlich so, dass die männlichen Störe zum Angeln und zur Verarbeitung gebraucht werden, während die Weibchen dafür viel zu schade sind. Schließlich "produzieren" sie den wertvollen Kaviar.

Dr. Linke benutzt ein Ultraschallgerät, um die Geschlechter zu erkennen. Eine körnige Struktur im Bauchraum deutet auf Rogen, die Vorstufe von Kaviar, hin. Auf diese Weise lassen sich die Tiere gut unterscheiden, ohne dass man sie lange belasten muss.

Bei einer Tonne Stör, also fast 200 Tieren, muss der Tierarzt das Geschlecht bestimmen. Maik Wuttge hofft, dass mehr Weibchen als Männchen in seinem Schwarm sind, ein Kilo Kaviar ist schließlich über 1000 € wert. Der Ultraschallmarathon beginnt...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung