MO - FR I 19:00

Geschmortes vom Rind mit Bördecreme und Jungmöhren

Zutaten
für Personen
Kartoffeln mehlig 2 kg
Schnittlauch
Estragon
Petersilie
Kerbel
Butter 2 EL
Milch 400 ml
Muskat
Salz
Pfeffer
Rinderfilet 1,2 kg
Rotwein 800 ml
Rinderfond 400 ml
Knoblauchzehen 6 Stk.
Langer Pfeffer 1 EL
Orangenabrieb 1 TL
Lorbeerblätter 2 Stk.
Salz
Karotten jung mit Grün 15 Stk.
Butterschmalz 2 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 970 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 380,744 (91)
Eiweiß 6.70g
Kohlehydrate 6.91g
Fett 2.85g
Zubereitungsschritte

1 Das Fleisch parieren und in große Würfel bzw. Filetstücke schneiden. Den frischen Pfeffer anschließend in das Fleisch einmassieren und das Fleisch in einen Schmortopf legen. Den Rotwein, die geschälten und angedrückten Knoblauchzehen, die Lorbeerblätter, den Rinderfond und den Orangenabrieb mit in den Topf geben und in den vorgeheizten Backofen schieben. Ca. 30 Minuten bei max. Temperatur zum "kochen" bringen". Nach einer halben Stunde die Temperatur des Ofens auf 80° herabsetzen und mind. 12 Stunden das Fleisch schmoren lassen.

2 Die Kartoffeln schälen, vierteln und für 20-25 Minuten kochen. Anschließend bei 100° für 15 Minuten im Backofen ausdampfen lassen. Die Milch erhitzen, Kräuter zerkleinern und mit den gepressten Kartoffeln vermischen bis eine luftige Masse entsteht. (Hierfür keinen Mixer verwenden, nur mit einem Kochlöffel unterheben). Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3 Die Jungmöhren schälen und in Butterschmalz anbraten (es kann grobes Meeressalz beim Braten verwendet werden). Nach min. 12 Stunden das Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen und die Flüssigkeit für die Soße verwenden. Alles durch einen Sieb passieren und die Flüssigkeit mithilfe von Stärke o.ä. zu einer weißen Soße binden. Im Anschluss das Fleisch wieder in die Soße legen und servieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger