Getrüffelte Maronensuppe

Unter Volldampf! am 08.04.2011, Getrüffelte Maronensuppe

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Maronen, geschält

- Anzeige -

1 TL Puderzucker

200 ml Portwein

600 ml Geflügelbrühe

200 g Sahne

250 g Schlagsahne

2 EL Butter

10 g frischer Trüffel oder einige Spritzer weißes Trüffelöl

Salz und Cayennepfeffer

Chili-Streifen zur Deko

Crêpesschnecken:

125 g Weizenmehl

Salz

1 Ei

100 ml Milch

125 ml Geflügelbrühe

Muskat nach Geschmack

25 g Butter

1 EL frische gehackte Kräuter (Petersilie, Salbei, Thymian, Basilikum, Rosmarin)

Zubereitung

Für die Maronensuppe den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Schale der Kastanien an der gewölbten Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Die Kastanien auf ein Backblech geben und im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten backen, bis sich die Schalen öffnen. Die noch warmen Kastanien schälen, dabei das innere Häutchen ebenfalls entfernen. Den Puderzucker in einen Topf sieben und bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren lassen. Den Portwein und die Geflügelbrühe dazu gießen und die Kastanien dazu geben. Die Suppe knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten ziehen lassen, bis die Kastanien weich sind. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, die Sahne hinzufügen und erwärmen. Die Butter und den Trüffel oder das Trüffelöl mit dem Stabmixer unterrühren und die Suppe mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Vor dem Anrichten nochmals mit dem Stabmixer aufschlagen.

Für die Crêpesschnecken Mehl, Ei, Salz und Milch verrühren, nach und nach und nach Brühe und zerlassene Butter hinzufügen. Teig im Kühlschrank eine halbe Stunde quellen lassen. Vor dem Backen frische Gartenkräuter vorsichtig unterheben. Den Crêpesteig in einer Pfanne ausbacken. Den Crêpe nach dem Backen sofort zu einer Schnecke zusammenrollen und in dünne Scheiben schneiden.

Anrichten: 3 Crêpesschnecken in den vorgewärmten Teller legen und die Suppe darauf anrichten. Als Deko einige getrocknete Chili-Streifen aufstreuen und mit einem kleinen Sahnehäubchen versehen.