Aktuell nicht im Programm

Ghanem Ghezals Kundin lässt sich nicht so schnell überzeugen

"Moment mal. Das ist jetzt alles?"

Das Model Katja Runiello ist durch die RTL-Sendung "Der Bachelor" einer breiten Masse bekannt. Nun sucht die attraktive Hannoveranerin eine neue Wohnung in Frankfurt am Main. Makler Ghanem Ghezal geht heute ganz entspannt an den Auftrag heran, schließlich haben die wenigsten Models Ahnung von Immobilien. Er ist sich sicher, mit seinem geballten Wissen, garniert mit einem Schuss Charme, die erste Immobilie an die Frau zu bringen. Aber da hat er sich bei seiner Kundin getäuscht, denn sie hat sich im Vorfeld intensiv mit den Frankfurter Immobilienmarkt beschäftigt.

- Anzeige -

Ghanem Ghezal besucht das Model Katja Runiello bei einem Shooting. Dort nennt die Kundin ihm kurz ein paar Eckdaten. Der Frankfurter Makler glaubt sofort, die richtige Immobilie parat zu haben und freut sich auf den Termin: "Dann schauen wir uns morgen ein, zwei Objekte an."

Am nächsten Tag treffen sich die beiden vor der ersten Immobilie. Das Model ist auf Anhieb skeptisch - ihr sagt die Lage überhaupt nicht zu: "Ich habe ein bisschen recherchiert und weiß genau, dass es in Frankfurt bessere Gegenden als das Nordend gibt." Leider kann auch das Innere der Wohnung nicht für Begeisterung sorgen: "Moment mal. Das ist jetzt alles?" Der Wohn-, Koch-und Essbereich ist der ehemaligen "Bachelor"-Kandidatin eindeutig zu klein. Auch das Badezimmer bietet nicht genug Platz.

Ghanem Ghezal lenkt vom Thema ab und spricht das Model auf die Teilnahme bei "Der Bachelor" an. Katja Runiello wird nicht gerne auf die Show angesprochen: "Im Fernsehen kam es so rüber als wäre ich die Durchgeknallte." Damit ist das Model überhaupt nicht zufrieden. Doch jetzt geht es um die Wohnungssuche. Der Makler führt seine Kundin in das Schlafzimmer, das sich als absolutes Highlight entpuppt. Das Model ist verzaubert, aber der Makler will ihr noch eine weitere Immobilie zeigen, bevor sie eine Entscheidung trifft.

Die Umgebung, in der die zweite Immobilie liegt, gefällt der Kundin sofort: "Sehr gut, Herr Ghezal." Auch in der Wohnung geht es zunächst gut weiter: Das riesige Wohnzimmer gefällt ihr. Aber es folgt ein Tiefschlag: Es handelt sich um eine Erdgeschosswohnung mit riesigen Fenstern - für die ängstliche Kundin ein absolutes No-Go. Der Makler kann sie jedoch beruhigen: Die Wohnung ist dank Bewegungsmelder, Sicherheitsfenster-und Tür sicher. Das Model ist sichtlich überrascht – von Wohnung und Makler.

Ghanem Ghezal führt sie weiter in den Garten. Der ist zwar schön, hat aber auch eine Schattenseite: Alle Nachbarn können sie beobachten. Der Makler führt sie schnell wieder ins Haus, doch auch in den anderen Zimmern fühlt sich die Kundin nicht wohl.

Katja Runiello weiß genau, was sie will und was nicht: Der Makler spricht sie erneut auf "Der Bachelor" an und sie erklärt, dass sie nie wieder bei einer derartigen Show mitmachen möchte. Das Model hat damit nämlich nicht nur gute Erfahrungen gemacht: "Letztendlich war es ein Sprungbrett, aber auf der anderen Seite hat es mir auch geschadet." Die Kundin wurde von fremden Frauen auf Facebook heftig beleidigt. Schnell lenkt Ghanem Ghezal von der Vergangenheit wieder ab und lenkt den Blick auf die Gegenwart.

Der letzte Raum der Wohnung ist das Badezimmer. Das ist ganz nach dem Geschmack der Kundin, aber hat leider auch zu große Fenster. Da eine Erdgeschosswohnung mit riesigen Fenstern ein absolutes No-Go für die Kundin ist und die erste Wohnung viel zu klein war, entscheidet sie sich gegen beide Objekte. Der Makler verspricht: "Diese Wohnung im ersten Stock besorge ich dir."

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen