Gilmore Girls Episodenguide

Gilmore Girls Episodenguide

132/VII Abgeschossen

Nach ihrer Trennung von Luke hält Lorelai es nicht mehr alleine aus. Sie fährt zu Christopher und verbringt die Nacht mit ihm. Während er ihr Zusammensein offensichtlich genießt, spürt Lorelai sehr schnell, dass sie einen Fehler gemacht hat. Von ihrem schlechten Gewissen geplagt verlässt sie am nächsten Morgen fluchtartig Christophers Wohnung.

- Anzeige -

Rory ist traurig, weil Logan nach London abgereist ist. In der Firma seines Vaters tritt er seinen ersten richtigen Job an. Er hat jedoch ein Abschiedsgeschenk in ihrer gemeinsamen Wohnung hinterlassen: eine Spielzeugrakete! Rory ist zunächst irritiert und weiß nicht, was sie davon halten soll.

Frustriert fährt sie nach Stars Hollow, um mit ihrer Mutter zu sprechen. Lorelai macht ihr den Vorschlag, Logan in London zu besuchen. Zunächst ist Rory unsicher, ob sie dies wirklich tun soll. Doch dann findet sie durch eine ausführliche Internetrecherche raus, was Logans Abschiedsgeschenk zu bedeuten hat...

Lorelai entrümpelt ihre Wohnung, um alle Sachen, die sie an Luke erinnern, loszuwerden. Als wäre das ganze Durcheinander in ihrer Wohnung und ihrem Herzen nicht schon groß genug, ruft auch noch Christopher an und will sie zum Essen einladen. Lorelai erteilt ihm eine eindeutige Abfuhr. Dann steht am nächsten Morgen plötzlich Luke vor ihrer Tür...

Hintergrund:

Mit ihrem unübertrefflichen Witz und Charme gehen die 'Gilmore Girls' in die siebte Staffel. Immer noch stellt sich die Frage: Wer ist eigentlich die Mutter und wer die Tochter? Die Yale-Studentin Rory leidet zwar an typischen Teenagersorgen, ist aber oft vernünftiger als ihre Mutter Lorelai, die ihre Umgebung gern mit verrückten Einfällen und schlagfertigen Sprüchen durcheinanderbringt. Beide müssen sich nun mit den Problemen des Alleinseins herumschlagen. Lorelei hat Luke verlassen, weil er zu lange mit der Hochzeit gezögert hat und Rorys Freund Logan muss für längere Zeit nach London, um dort in der Firma seines Vaters zu arbeiten. Doch glücklicherweise halten die beiden kaffeesüchtigen 'Gilmore Girls' wie immer zusammen - auch wenn es manchmal gewaltig kracht.

Die Generationen übergreifende Serie über Familie und Freundschaft zeichnet sich vor allem durch geistreiche Hochgeschwindigkeitsdialoge, skurrile Figuren und realitätsbezogene Konflikte aus. Nicht nur bei VOX fanden Lorelai, Rory & Co. viele Fans. Auch die Presse war voll des Lobes: 'So klug kann Nachmittagsfernsehen sein', titelte die taz und die Frankfurter Rundschau schrieb: 'Ausgangssituation wie auch manch ein Handlungsstrang sind nicht neu. Doch wirkt die Serie so frisch, als werde das alles zum ersten Mal erzählt. Mutter und Tochter sind Champions in Schlagfertigkeit. Was Lorelai an popkulturellen Anspielungen einbringt, weiß ihre belesene Tochter Rory mit klassischer Bildung zu kontern.'

Lorelai wird gespielt von Lauren Graham, die für ihre Rolle für den Golden Globe nominiert wurde und in den Komödien 'Evan Allmächtig' und 'Von Frau zu Frau' mitspielte. Alexis Bledel ('Sin City'), die Lorelais Tochter Rory spielt, erhielt für ihre Leistung den Young Artist Award sowie den Teen Choice Award.

Den Part von Lorelais Mutter Emily übernahm Kelly Bishop ('Ich und Er') und ihr Vater Richard wird von Edward Herrmann ('Down', 'Practice - Die Anwälte') verkörpert.