Golden-Globe-Nominee Ashley Judd im Serien-Event

„Missing“ ab dem 4. November montags bis freitags um Mitternacht als Free-TV-Premiere

VOX zeigt die Emmy nominierte Thriller-Serie „Missing“ in einer Eventprogrammierung ab dem 4. November montags bis freitags um Mitternacht. In dem zehnteiligen Serien-Event nimmt US-Star Ashley Judd in der Rolle der Ex-CIA-Agentin Rebecca Winstone die Verfolgung auf. Ihr Sohn Michael (Nick Eversman) verschwindet unter mysteriösen Umständen während eines Auslandssemesters in Rom. Doch die Behörden sehen scheinbar tatenlos zu. Und Rebecca steht vor der einen, quälenden Frage: Wie weit ist sie als Mutter bereit zu gehen, um ihre Familie zu schützen? Becca Winstone trifft eine Entscheidung - mit weitreichenden Folgen.

- Anzeige -
Serien-Event für Nachtschwärmer: Missing
Serien-Event für Nachtschwärmer: Missing

„Der Cast der Serie hat mich sehr beeindruckt. Und die ersten Ausschnitte der Serie haben mich einfach gefesselt - und mich so zum Mitmachen überzeugt“, so Hauptdarstellerin Ashley Judd. „Wir haben lange darüber nachgedacht, wie meine Rolle wirklich sein wird. Welche Grenzen wird sie überschreiten? Soll sie eine Person umbringen, um eine andere zu retten? Kann sie einen Mord damit rechtfertigen, dass sie die eigene Familie beschützen will?“ Wie es ausgeht, verrät der Kino-Star („Heat“) nicht - die zehnteilige Serie „Missing“ gibt die Antwort.

Die Story

Serien-Event für Nachtschwärmer: Missing

Schwerer Schicksalsschlag für die junge Rebecca „Becca“ Winstone (Ashley Judd): Ihr Ehemann, CIA Agent Paul Winstone (Sean Bean), kommt bei einem gezielten Bombenanschlag in Wien ums Leben – während ihr gerade erst acht Jahre alter Sohn Michael (Nick Eversman) den Mord tatenlos mit ansehen muss. Ein traumatisches Erlebnis für die kleine Familie. Becca Winstone zieht die Konsequenzen und gibt ihrem Leben eine dramatische Wende. Um ihren Sohn und ihr gemeinsames Leben zu schützen, tritt die ausgebildete CIA-Agentin aus dem Dienst aus und baut sich eine neue, gänzlich ungefährliche Existenz auf. Zehn Jahre später fällt es ihr noch immer schwer, ihren Sohn seine eigenen Wege gehen zu lassen. Als dieser sich um ein Studienstipendium in Rom bewirbt und die Zusage erhält, setzt sie alles daran, ihn von seinen Plänen abzuhalten. Doch Michael lässt sich nicht aufhalten.

Als wäre es eine dunkle Vorahnung gewesen, muss Becca Winstone nach kurzer Zeit erfahren, dass ihr geliebter Sohn zwar in Rom angekommen ist, seit Tagen aber verschwunden scheint. Der Kontakt zu ihm ist komplett abgebrochen. Während ihr Umfeld die besorgte Mutter davon überzeugen will, dass Michael seine neu gewonnene Freiheit genießt, hat Becca eine schlimme Ahnung. Sie reist umgehend nach Rom, um sich auf die Suche nach ihm zu machen. Und schon bald wird sie in ihren dunkelsten Befürchtungen bestätigt. Michael wurde offensichtlich entführt. Aber wer steckt dahinter, warum legen ihr die Behörden so viele Steine in den Weg und - ist Michael überhaupt noch am Leben?

Becca Winston rüstet sich für ihren gnadenlosen Kampf gegen unsichtbare Mauern und gegen Hintermänner, denen sie gefährlich nahe rückt. Die ausgebildete CIA-Agentin besinnt sich auf ihre alten Stärken - sie gibt keine zweiten Chancen und setzt für das Leben ihres Sohnes ihr eigenes aufs Spiel. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt…

Das und mehr in der zehnteiligen Thriller-Serie „Missing“, die VOX ab dem 4. November in einer Eventprogrammierung montags bis freitags um Mitternacht als Free-TV-Premiere zeigt. Die erste Folge ist am Montag, 4. November, um 00:15 Uhr bei VOX zu sehen.