Dienstags I 22:15

Goodbye Deutschland

 

Goodbye Deutschland: Denis und René Sinz wandern nach Andalusien aus

Neues Leben im sonnigen Spanien?

Denise und René Sinz wandern nach Andalusien aus. Denise will im mondänen Marbella als Luxusmaklerin durchstarten, und sie erwartet, dass sie ihren arbeitslosen Mann nicht länger durchfüttern muss.

650 Kilometer Luftlinie entfernt, auf Mallorca, stürzt sich "Goodbye Deutschland"-Auswanderin Friseurin Andrea Goebel in Schulden, um sich ihren Lebenstraum von einem Salon in der ersten Reihe erfüllen zu können.

Denise steht vor großen Herausforderungen

Denise stammt ursprünglich aus dem Rheinland. Vor zwei Jahren packte sie die Koffer und wanderte nach Österreich zu ihrem René (36) aus. Dort arbeitete die 55-Jährige als selbständige Luxusimmobilienmaklerin. Ihr Ehemann hatte in der ganzen Zeit keinen einzigen Job. Mit ein Grund auszuwandern und zu versuchen im mondänen Marbella ein neues Leben zu beginnen.

Dabei steht Denise vor großen Herausforderungen. Das Ehepaar lebt in verschiedenen Welten - sie auf der Überholspur, er auf dem Standstreifen. Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin muss versuchen sich schnellstmöglich als Luxus-Maklerin zu etablieren und zudem René bestärken, sich einen Job zu suchen. Ohne Sprachkenntnisse wird das mit Sicherheit schwierig. Denise will unbedingt vermeiden, ihren Ehemann auf Dauer durchfüttern zu müssen. Ansonsten führt der Weg für den gebürtigen Österreicher erst einmal zurück in seine Heimat. Wird die Liebe das aushalten?

Großes Risiko für einen Friseurladen in erster Reihe

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer Andrea Goebel und Dennis Dieckmann
Andrea Goebel und Dennis Dieckmann © RTL

Andrea Goebel ist Friseurin und führt zwei Läden auf Mallorca, einen in Campos und einen am Ballermann in zweiter Reihe. Jetzt möchte die 45-Jährige einen Laden in der ersten Linie eröffnen. Andrea geht ein hohes Risiko: Sie muss 30.000 Euro Schulden machen, viel Abstand und eine hohe Miete zahlen. Zudem ist die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin bei diesem Schritt auf zwei unsichere Kandidaten angewiesen: Ehemann Thorsten, ein trockener Alkoholiker, der schon mehrmals rückfällig geworden ist. Und ihr bester Mitarbeiter, der verrückte Dennis, der öfter mal blau macht. Trotzdem will Andrea ihm die Leitung des neuen Ladens übergeben. Sie hofft, dass die Verantwortung den 36-Jährigen zuverlässiger machen wird. Riskiert Andrea zu viel?

Keine Frauen mit aufs Klo

Ansprache an die Jungs

Keine Frauen mit aufs Klo