SONNTAGS I 14:30 UND DIENSTAGS I 22:50

Goodbye Deutschland: Dreifach-Mama Daniela wird im Internet bedroht

Die werdende Zwillingsmama steht am Pranger

Verliebt. Ausgewandert. Schwanger mit Zwillingen. Es klingt wie ein Märchen. Doch als Freundin von "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner steht Daniela plötzlich am Pranger: die dreifache Mutter wird im Netz beschimpft und bedroht. Selbst zu Teilen ihrer Familie hat Daniela seit der Auswanderung keinen Kontakt mehr. Dabei bräuchte Daniela gerade jetzt Ruhe. In ein paar Monaten kommen die Zwillinge.

- Anzeige -
Goodbye Deutschland: Jens Büchner und Daniela Karabas beim Frauenarzt
Die werdenden Zwillingseltern Jens Büchner und Daniela Karabas beim Frauenarzt auf Mallorca © VOX

Im Hause Büchner-Karabas wird es ernst. Schon bald werden Dreifach-Mutter Daniela Karabas und Kult-Auswanderer Jens Büchner Eltern von Zwillingen. In den letzten Wochen litt die 37-Jährige jedoch häufig unter viel zu hohem Blutdruck. Dass Daniela sich wüste Beschimpfungen und sogar Drohungen im Internet gefallen lassen muss, verbessert die Lage nicht gerade. Das "Goodbye Deutschland"-Auswandererpaar ist besorgt: Geht es den Babys im Bauch gut?

Neben den ganzen Sorgen um die Schwangerschaft, leidet Jens auch noch an Existenzängsten: Seit sechs Jahren wurschtelt sich der Sachse auf Mallorca durch. Momentan verdient er seine Brötchen als Ballermannsänger. Der Kult-Auswanderer ist gut gebucht, doch die große Frage ist: wie lange noch? Sicherheitshalber sucht Jens ein zweites Standbein auf der Insel. Seine neuste Idee: Er als Teilhaber der Disko "Karussell" – ein Geschäft, das tatsächlich funktionieren könnte. Im letzten Jahr sind die Fans zu Hunderten nach Cala Millor gepilgert, um den berühmten Auswanderer mal live zu sehen. Doch noch ist der Deal nicht eingetütet.

Über zehn Millionen Touristen kommen jedes Jahr nach Mallorca. Eine große Kundschaft, mit denen Auswanderer Geschäfte machen können. Wer allerdings möglichst viel von dem Kuchen abhaben möchte, muss sich breit aufstellen. So wie die nordrhein-westfälischen Auswanderer Jasmin und Marco Gülpen: Sie tritt abends als Nacktsängerin am Ballermann auf, er leitet tagsüber ein Hotel in El Arenal. Doch wie sieht ein solches Leben aus und hat es auch Schattenseiten?

Vier Jahre ist es her, dass Familie Kries "Goodbye Deutschland" gesagt hat. 2012 sind Peer und Sandra mit ihrer kleinen Tochter Maddie von Berlin nach Mallorca ausgewandert. Voller Optimismus haben sie erst einen, dann einen zweiten Laden für Baby- und Kindermode auf der Insel eröffnet. Doch die vergangenen vier Jahre haben das Paar ausgelaugt. Mallorca ist härter als gedacht. Peer und Sandra ziehen die Reißleine: Sie schließen ihren Laden in Cala Ratjada und kündigen ihre Traumfinca. Was ist nur los bei der beliebten TV-Auswandererfamilie? Wo geht für die Kries die Reise hin?

Durchbruch auf Mallorca mit Verkaufspartys?

Goodbye Deutschland: Sandra und Peer Kries auf Cala Millor
Die beiden "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Sandra und Peer Kries auf Mallorca © Mallorca, VOX / 99 pro media

Wer auf Mallorca als Auswanderer hervorstechen und Erfolg haben will, braucht Ideen. Das weiß auch Modedesignerin Cindy Morawetz und hat sich etwas Besonderes ausgedacht, um sich auf der Insel schnell einen Namen zu machen. Ihr Konzept: sie lädt sich zu Kundinnen nach Hause ein und veranstaltet dort Verkaufspartys für Klamotten. Gelingt Cindy mit ihren Kleidern der Durchbruch auf Mallorca?

Für den "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein heißt es dagegen: Kofferpacken. Er und Ehefrau Andrea verlassen die Villa Colani. Das Fürstenpaar begleitet Heinz' Freund Costa Cordalis zur Nacht des deutschen Schlagers nach Namibia. Für einen guten Zweck treten in der ehemaligen deutschen Kolonie Schlagerstars wie die Wildecker Herzbuben, Kristina Bach oder Ireen Sheer auf.

Während Heinz voller Vorfreude ist, steht Andrea große Ängste aus: Krankheiten, Kriminalität, Kulturschock – die Fürstin fliegt nur mit, weil sie nicht länger als einen Tag von Heinz getrennt sein möchte. In Namibia werden die Multimillionäre mit den Sorgen der Einheimischen konfrontiert: Bildung ist Luxus, ein warmes Mittagessen für die Schulkinder alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Wie geht das "Goodbye Deutschland"-Auswanderpaar mit der Armut um?

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug
00:00 | 03:48

Malek Obeid ist angespannt und genervt

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug