SONNTAGS I 14:30 UND DIENSTAGS I 22:50

Goodbye Deutschland: Ein extrem hartes Jahr für Marion "Krümel" und Daniel Pfaff

Ein hartes Jahr für Dani und Marion "Krümel" Pfaff
Ein hartes Jahr für Dani und Marion "Krümel" Pfaff Ehepaar hat Zweifel an seiner Auswanderung 00:00:53
00:00 | 00:00:53

Gutelaune-Sängerin Marion "Krümel" Pfaff hat ihr Lachen verloren

"Goodbye Deutschland-Auswanderer Jens muss sich finanziell absichern, denn seine neue Freundin Daniela zieht mit ihren drei Kindern zu ihm nach Mallorca. Einen Job hat sie allerdings noch nicht. Kann das gut gehen? Finanzielle Sorgen haben weder Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein noch Daniel und "Krümel" Pfaff. Dafür machen andere Sorgen den Auswanderern das Leben schwer. Auch Sascha Thielen und die Schönekerls führen kein leichtes Leben auf der Sonneninsel. Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die unbedingt hier leben wollen. So auch Nina Weis, die auf Mallorca die 10.001 Bar eröffnen möchte.

- Anzeige -
Goodbye Deutschland: Ein extrem hartes Jahr für Marion "Krümel" und Daniel Pfaff
Ein extrem hartes Jahr für Marion "Krümel" und Daniel Pfaff © VOX

1.500 Kilometer von seiner Wahlheimat Mallorca entfernt will "Goodbye Deutschland"-Kultauswanderer Jens Büchner eine neue Stufe seiner Musikkarriere zünden. Produzent Oliver hat dem 45-Jährigen einen Termin bei Markus Krampe besorgt, lange Zeit Manager des Wendlers und Veranstalter der großen Schlager-Ole-Party. Wenn Jens ihn mit seinen Entertainer-Qualitäten überzeugen kann, winkt ein Auftritt vor über 10.000 Zuschauern. Es wäre der Durchbruch für den Chaos-Auswanderer.

Finanziell etwas abgesicherter ins neue Jahr zu gehen, wäre extrem wichtig für Jens, denn seine neue Freundin Daniela will zu ihm nach Mallorca auswandern - mit ihren drei Kindern. Daniela hat auf der Insel noch keinen Job und legt ihr Schicksal erstmal ganz in die Hände von Jens. Wie planen der Auswanderer und die dreifache Mutter ihre Zukunft? Wie ernst ist es ihnen? Und was sagt Jenny dazu?

In Paguera im Südwesten der Insel lebt ein Auswandererpaar, das weiß, wie schwer es ist, auf Mallorca Job und Beziehung unter einen Hut zu bekommen. Daniel Pfaff und seine Ehefrau Marion, genannt "Krümel", betreiben in dem Urlaubsort seit vier Jahren das Party-Lokal "Krümels Stadl". Der Laden läuft, Söhnchen Max ist gesund und fühlt sich wohl auf der Insel. Alles könnte so schön sein, doch Krümel ist unglücklich. Die Gutelaune-Sängerin vom Dienst hat ihr Lachen verloren. Bis zu sieben Tage die Woche stehen sie und Daniel in ihrem Stadl. Das funktioniert mit großem Erfolg. Doch ihr eigenes Familienleben blieb in den vergangenen Monaten auf der Strecke.

Die ganze Saison über gab´s Ärger im Stadl. Konkurrierende Gastronomen und die spanischen Behörden machten den Auswanderern das Leben schwer. Als dann eines Abends die Polizei in den Laden stürmt und die Musikanlage wegen angeblicher Verstöße gegen Auflagen stilllegt, sind die Auswanderer am Ende. Wie soll es nun weitergehen? Ohne Musik herrscht tote Hose im Stadl?

Kundenkampf zwischen Schönekerls und Thielens

Im gleichen Ort treffen sich Sportler aus der ganzen Welt zum größten Triathlon der Insel. Auswanderer Sascha Thielen setzt große Hoffnung in den Tag. Kein Wunder: Im vorigen Jahr hat ihm das Sportereignis den besten Umsatz seit Eröffnung seiner Strandbar "Red Rubber Duck" beschert. Dieses Jahr aber sitzt ihm die Konkurrenz im Nacken. Direkt nebenan wollen Markus und Caroline Schönekerl, die Betreiber der "Strandperle", auch ein Stück vom Kuchen abhaben. Sascha und die Schönekerls sind ohnehin nicht unbedingt die besten Freunde. Sie arbeiten Tür an Tür, doch von Beginn an herrschte Eiszeit zwischen den Auswanderern. Mit dem Triathlon ist somit auch das Rennen zwischen den deutschen Gastronomen eröffnet: Wer gewinnt am Ende den Kampf um den zahlenden Gast?

Genau auf der anderen Seite der Insel, in Cala Ratjada, läuft Roland und Steffi Bartsch die Zeit davon. Die Auswanderer müssen aus ihrer Finca raus, denn ihr Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet. Auf einem letzten Besichtigungstermin liegt alle Hoffnung. Jetzt hängt alles vom Besitzer des Hauses ab. Wird er sich schnell entscheiden und die Bartschs als neue Mieter akzeptieren? Oder müssen Steffi und Roland in ihr kleines Ladenlokal ziehen. Das wäre nicht nur unangenehm, sondern würde auch Umsatzeinbußen nach sich ziehen.

Auch Nina Weis sagt "Goodbye Deutschland" und wanderte nach Mallorca aus. Seit dem Abitur ist Nina auf der Suche nach dem Glück und hat viel ausprobiert. Nina hat schon als Flugbegleiterin und Promoterin gearbeitet, sie hat gemodelt und kleine Schauspieljobs ergattert. Vor vier Monaten dann fasste sie den Entschluss, dem kleinbürgerlichen Königswinter den Rücken zu kehren. Auf Mallorca will Nina nun ins Gastronomiegeschäft einsteigen. Ein riskanter Plan: Schließlich gibt es auf der Sonneninsel schon mindestens 10.000 Bars und Restaurants. Und finanzielle Rücklagen besitzt Nina auch nicht.

Das Startkapital erhofft sich die Auswanderin deshalb von ihrer Mutter. Die macht gerade Urlaub auf der Insel und ist seit Jahren selbstständig. Ob Mama Ingeborg die mutigen Pläne ihrer Tochter unterstützt?

Mehr zu Nina Weis und den anderen "Goodbye Deutschland"-Auswanderern, am 12. Januar um 20:15 Uhr bei VOX.

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug
00:00 | 03:48

Malek Obeid ist angespannt und genervt

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug