SONNTAGS I 14:30 UND DIENSTAGS I 22:50

Goodbye Deutschland: Hasi geht es nach der Trennung sehr schlecht

Der 49-Jährigen geht es "absolut bescheiden"
Der 49-Jährigen geht es "absolut bescheiden" Anke "Hasi" Leithäuser ist am Boden zerstört 00:06:27
00:00 | 00:06:27

Anke "Hasi" Leithäuser hat jegliche Perspektive verloren

Das ehemalige "Goodbye Deutschland"-Auswanderer-Traumpaar Didi und Hasi muss nach der Trennung den gemeinsamen Hausstand aufteilen. Sabine, Didis neue Freundin, fliegt mit ihrem Liebsten an den Gardasee, um ihm zur Seite zu stehen. Dem 52-Jährigen fällt der Gang schwer, auch wenn für ihn die Trennung beschlossene Sache ist. Anke aber liebt ihren Ehemann immer noch und will um ihn kämpfen.

- Anzeige -
Goodbye Deutschland: Anke "Hasi" Leithäuser geht es nach der Trennung sehr schlecht
Hasi geht es nach der Trennung sehr schlecht © VOX

Nachdem "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Dirk Leithäuser Ehefrau Anke und seine Wahlheimat Italien verlassen hat, muss die 49-Jährige am Gardasee alleine zurechtkommen. Bereits Anfang des Jahres verließ Didi seine Hasi – nach dreißig Jahren Ehe. Und immer noch geht es Anke sehr schlecht. "Mir geht es momentan körperlich und seelisch absolut bescheiden. Ich bin ziemlich an meine Grenzen gekommen." Meistens würde man es ihr aber nicht anmerken. Anke weint: "Wofür machst du den ganzen Scheiß eigentlich noch? Für was? Für wen?" Trotzdem hat Hasi die Hoffnung auf ein Leben mit Didi noch nicht aufgegeben.

Traurig schaut die 52-Jährige über den Gardasee. Niemand würde sich melden – weder ihre Kinder noch ihr Ehemann. Die Tränen laufen ihr über die Wangen, die Stimme bricht. Nach einer kurzen Pause verrät sie Erschreckendes: "Ich steht auch davor, mir hier am Teich die tiefste Stelle zu suchen. Das habe mir schon mehrfach überlegt. Irgendwo hat man auch mal jegliche Perspektive verloren." Traurig, verletzt und alleingelassen – Hasi ist am Ende ihrer Kräfte.

Anke "Hasi" Leithäuser liebt ihren Dirk immer noch

Besonders schlimm wird es für Anke werden, wenn Didi kommt, um seine Sachen zu holen. Der lebt seit der Trennung bei seiner Freundin Sabine in Deutschland. Die begleitet ihren Liebsten nach Italien, um ihm moralische Unterstützung zu geben. Für ihn kein leichter Gang. Didi ist genervt und klingt deprimiert: "Ging mir schon mal besser. Muss ich halt durch."

Hasi will immer noch kämpfen – doch für Didi scheint die Trennung beschlossene Sache zu sein. Die fehlende Freiheit sei mit ein Grund gewesen, warum er nach 30 Jahren Ehe seine Frau verlassen habe. "Wir hingen immer zusammen. Es war halt Routine." Hasi ist da ganz anderer Meinung: "Wir sind doch ein Team – und ich bin immer davon ausgegangen, dass wir uns lieben. Ich liebe ihn immer noch", und wieder kullern die Tränen.

Auch für Sabine ist die Situation nicht einfach. Sie ahnt wie schwer Didi die Begegnung mit Hasi und der Abschied vom Gardasee fällt. Die 54-Jährige weiß: "Er gibt hier einiges auf für mich. Es ist ein schwerer Gang." Denn Didi und Hasi müssen nach ihrer Trennung klären, wer was behalten darf. Der gemeinsame Hausstand muss aufgeteilt werden. Didi ist sich sicher, dass er mit Anke eine vernünftige Lösung finden wird. Doch da hat er die Rechnung ohne die 49-Jährige gemacht.

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug
00:00 | 03:48

Malek Obeid ist angespannt und genervt

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug