SONNTAGS I 14:30 UND DIENSTAGS I 22:50

Goodbye Deutschland: Heike Chatzinikolaous Auswanderung nach Griechenland ist gescheitert

53-Jährige will mit ihrem Hobby Geld verdienen
53-Jährige will mit ihrem Hobby Geld verdienen Heike Chatzinikolaou will auf Kos Schmuck verkaufen 00:11:14
00:00 | 00:11:14

Heike Chatzinikolaou will auf der Insel Kos ihren Schmuck verkaufen

Die griechische Insel Kos ist das Ziel von "Goodbye Deutschland!"-Auswanderin Heike Chatzinikolaou und Tochter Josi. Die 53-Jährige will ihren Traum verwirklichen und selbstgemachten Schmuck auf der Insel verkaufen. Doch Heike hat sich schlecht vorbereitet, und die Auswanderung scheint ein finanzielles Desaster zu werden.

- Anzeige -
Goodbye Deutschland: Heike Chatzinikolaous Auswanderung nach Griechenland ist gescheitert
Heike Chatzinikolaous Start auf der Insel Kos ist alles andere als positiv

Heike Chatzinikolaou ist mit ihrer Tochter Josi auf die griechische Insel Kos ausgewandert. Ihr Plan: selbstgemachten Schmuck verkaufen und davon gut leben können. Für den Traum ihrer Mutter musste die 17-Jährige mit auswandern. Eigentlich wäre Josi lieber in Deutschland bei ihrem Bruder geblieben, aber das ging leider nicht. Doch der Start in der neuen Heimat ist schwer: Heike hat sich schlecht vorbereitet. Die erste angemietete Wohnung ist zu unsicher und viel zu teuer. Aus Angst vor Einbrechern suchen sie und Josi sich eine Wohnung in einem kleinen Touristenort. Doch die doppelte Miete und der Unterhaltung der Wohnung in Köln lassen ihr finanzielles Polster von 20.000 Euro schnell auf die Hälfte schmelzen. Und auch das Schmuckgeschäft läuft nur schleppend und bringt nicht den erwarteten Umsatz.

Nach drei Monaten auf der griechischen Ferieninsel hat Heike einen Entschluss gefasst: Sie wird nach Deutschland zurückkehren. Die 53-Jährige ist vernünftig: "Viel Geld ist verloren gegangen, und bevor ich jetzt hier weitermache und keinen Job habe, breche ich lieber ab." Aber, sie will wiederkommen.

Wieso aber ist ihr Traum geplatzt? "Was ich vorher nicht wusste, dass ich an der Straße nicht verkaufen darf. Das ist nur bestimmten Gruppen vorbehalten." Gesetzliche Bestimmungen, die Heike erst mal verdauen musste. Um sich über Wasser zu halten, hat sie ihren Schmuck an andere Geschäfte verkauft und so wenigstens ein bisschen Geld verdient.

Heike Chatzinikolaous Auswanderung ist gescheitert

Aber auch die 17-jährige Josi fasste nicht richtig Fuß. Auf Kos ist sie nie wirklich angekommen. Sie möchte lieber in Deutschland eine Ausbildung machen und freut sich auf ihre Freunde und Verwandte. Josi wird erst einmal alleine nach Deutschland zurückkehren, denn Heike hat noch ein paar Dinge zu regeln, bevor sie nachreisen kann. Dabei würde die 53-Jährige am liebsten auf der Insel bleiben: "Ich muss wegen Josi nach Deutschland zurück. Ich muss ihr helfen einen Ausbildungsplatz zu finden." Heike wird in Deutschland in ihrer alten Firma arbeiten, mit dem Ziel, ihr Konto wieder voll zumachen. "Damit ich nächstes Jahr voll Gas geben kann", sagt die 53-Jährige zuversichtlich.

Die letzten gemeinsamen Stunden sind besonders für Heike schwer. Die beiden machen noch einen Strandspaziergang, bevor die 17-Jährige nach Hause fliegt. Mutter und Tochter lassen die Zeit in Griechenland noch mal Revue passieren. Obwohl Josi nicht in Griechenland bleiben möchte, ist sie froh, so viel Zeit mit ihrer Mama gehabt zu haben: "Meine Mutter ist die beste Mutter der Welt! Die Zeit war wunderschön mit ihr!".

Heike konnte ihre Pläne nicht verwirklichen und Josi wurde einfach nicht glücklich. Im kommenden Jahr soll auf Kos alles besser werden, da ist sich Heike ganz sicher. Dennoch möchte die 53-Jährige die Zeit und ihre gesammelten Erfahrungen nicht missen. "Ich bin traurig, dass es vorbei ist, aber es war total schön, dass wir die Zeit hatten."

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug
00:00 | 03:48

Malek Obeid ist angespannt und genervt

Freundin Gabi macht ihm alles nicht gut genug