Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Max Giermann, Hardy Krüger Jr. und Ross Antony gegen Steffen Henssler

Koch-Coach Meta Hiltebrand macht den Promis und Steffen Henssler lautstark Dampf!

Die Schweizer Köchin will mit Max Giermann, Hardy Krüger Jr. und Ross Antony gegen Steffen Henssler siegen: „Grill den Henssler“ am 2. November um 20:15 Uhr bei VOX.

- Anzeige -

Letzte Woche verlor Steffen Henssler den Dessert-Gang und musste sich mit einem Unentschieden gegen das Promi-Team zufriedengeben. Das schmeckte dem ehrgeizigen Profi-Koch so gar nicht. Denn Steffen ist

eigentlich in Topform und lässt seine prominenten Herausforderer blass aussehen. Das Männertrio aus Schauspieler und Comedian Max Giermann, Sänger und Entertainer Ross Antony und Schauspieler Hardy Krüger Jr. will das nun ändern! Fit gemacht wurden sie vom ersten weiblichen Koch-Coach in der Geschichte von „Grill den Henssler“. Meta Hiltebrand ist nicht nur Köchin im Schweizer Fernsehen, sondern auch eine absolute Power-Frau, die hoch motiviert in den Kampf gegen Steffen Henssler geht! Ob es ihr mit ihrem Männer-Trio, das unterschiedlicher nicht aufgestellt sein kann, gelingt, erstmals in dieser Staffel den Star-Koch zu schlagen, zeigt VOX am 2. November um 20:15 Uhr.

Die Promis

In der „Promi Kocharena“ konnte Sänger und Entertainer Ross Antony Steffen Henssler schon einmal bezwingen, jetzt tritt er erneut gegen den Profi an – mit der Vorspeise „Rindertatar mit Tomaten und Kapern“. Mit Meta Hiltebrand hat er einen äußerst strengen Coach an der Seite, der im Kampf gegen Steffen keine ungeschickten Koch-Handgriffe duldet: „Ross, bitte! Tu, was ich dir sage!“, ärgert sich Meta auf ihrem Hochstuhl. Steffen gibt sich derweil ungewohnt entspannt. Sieht er sich hier schon als sicheren Sieger des ersten Gangs? Die Jury hat bei ihrer Urteilsverkündung zunächst keinen Favoriten: „Ich habe Tatar noch nie so raffiniert erlebt“, lobt Wein-Expertin Natalie Lumpp das Tatar beider Köche. Heinz Horrmann relativiert das Lob: „Das Gericht ist keine große Kochkunst!“, so der Gastro-Kritiker. Wer überzeugt die Jury von seiner Vorspeise und gewinnt das Preisgeld für

den guten Zweck?

Mit „Hähnchen-Tournedos mit Polenta“ will dann Hardy Krüger Jr. Steffen an den „Koch-Kragen“. Auch wenn seine Kochausbildung schon 30 Jahre zurückliegt, beweist der als Förster „Stefan Leitner“ bekannte Schauspieler, dass er am Herd alles andere als eingerostet ist. Das lässt sogar die strenge Meta auf ihrem Coach-Hochstuhl für kurze Zeit zufrieden verstummen - im Gegensatz zu Entertainer Ross Antony. Der besucht Steffen Henssler am gegnerischen Herd und versucht, den Profi mit einer Gesangseinlage von Bro’Sis‘ bekanntestem Hit „I believe“ aus dem Konzept zu bringen. Ob er damit Erfolg hat? Der Titel des Gerichts kommt bei der Jury von Beginn an weniger gut an: „Hähnchen-Tournedos mit Polenta - es ist eigentlich eine etwas langweilige Geschichte“, findet Juror Heinz Horrmann. Ähnlicher Meinung ist Genießer Reiner Calmund: „Ich würde mir dieses Gericht im Restaurant niemals bestellen“, gibt er zu. Kann der gelernte Koch Hardy Krüger Jr. dank seiner individuellen Zubereitung die Jury doch noch von seinem italienischen Leibgericht überzeugen?

Den letzten Gang des Abends bestreitet Schauspieler und Comedian Max Giermann. Sein „Zitronentörtchen mit Meringuehaube und Schokosauce“ soll ihm den Sieg gegen Steffen Henssler sichern. Der Schauspieler, der durch seine Imitationen bei „Switch Reloaded“ bekannt wurde, zeigt sich am TV-Herd von seiner ganz privaten Seite. Moderatorin Ruth Moschner ist begeistert: „Den privaten Max Giermann finde ich sehr sympathisch“. Das Gespräch zwischen Ruth und Max wird allerdings schnell von den präzisen Anweisungen von Koch-Coach Meta Hiltebrand unterbrochen, die ihren Schützling mit „Max, Kuchen!“ und „In den Ofen!“ durch die Küche scheucht. Aber zahlt sich das energische Coaching der Schweizerin bei der anschließenden Urteilsverkündung auch aus? Die einzige weibliche Jurorin ist vom Dessert schon mal begeistert: „Es schmeckt himmlisch“, begeistert es Natalie Lumpp. Heinz Horrmann ist dagegen nur mittelmäßig zufrieden: „Es ist mehr wie ein Zwieback und kein Törtchen“, lautet das Urteil des Gastro-Kritikers. Und auch Dessert-Liebhaber Reiner Calmund ist enttäuscht: „Ich habe mir unter einem Törtchen etwas anderes vorgestellt“.

Wer im Dessert-Gang die Jury überzeugt und ob Meta Hiltebrand mit ihrem Promi-Trio Max Giermann, Ross Antony und Hardy Krüger Jr. Koch-King Steffen Henssler vom Thron schubsen kann, zeigt VOX am 2. November um 20:15 Uhr.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"