Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Motsi Mabuse

Grill den Henssler 2014: Motsi Mabuse
Motsi Mabuse ist Tanztrainerin und Wertungsrichterin. © Mit Katrin Müller-Hohenstein, Al

Auf dem Tanzparkett macht Motsi Mabuse eine Top-Figur - und am Herd auch?

Motsi Mabuse wurde am 11. April 1981 in Mankwe im heutigen Südafrika geboren. Als Elfjährige erhielt sie Tanzunterricht am North-West Arts Council in Südafrika. Im Alter von 17 Jahren schloss sie die Schule ab und begann ein Jurastudium an der Universität Pretoria, um die Anwaltskanzlei ihres Vaters zu übernehmen. Zugunsten ihrer Tanzkarriere gab sie das Studium bald auf. 1998 wird sie dafür mit dem südafrikanischen Vizemeistertitel belohnt.

- Anzeige -

Im Alter von 18 Jahren kam Motsi nach Deutschland. Beim Blackpool Dance Festival lernte sie 1999 den Tänzer Timo Kulczak kennen. Das Paar heiratete 2003 und tanzte bis 2011 gemeinsam für den Tanzsportverein Schwarz-Weiß-Club Pforzheim in der Hauptgruppe S-Latein. Von 2011 bis 2014 tanzte sie mit Evgenij Voznyuk bei den Professionals. Sie beendete ihre Profi-Tanzkarriere am 23. Mai 2014 mit einem Abschiedstanz in der RTL-Tanzshow "Let’s Dance".

Bundesweit bekannt wurde Motsi Mabuse 2007 durch die zweite Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance", in der sie mit Guildo Horn tanzte. Das Paar schied in der fünften Sendung aus. 2010 tanzte sie in der dritten Staffel an der Seite von Rolf Scheider und erreichte ebenfalls den fünften Platz. Seit 2011 ist Mabuse Jurymitglied in der Sendung. Motsi Mabuse gehörte 2010 zum ARD-Team der Fußball-Weltmeisterschaft und lieferte Hintergrundberichte aus Südafrika. 2011 war Sie Nachfolgerin von Bruce Darnell als Jurorin bei der fünften Staffel von "Das Supertalent".

Motsi ist Choreografin, Tanzsporttrainerin und Wertungsrichterin im Deutschen Tanzsportverband e.V. Sie trainiert einige der besten Turnierpaare weltweit und ist auf vielen internationalen Workshops, Tanzkongressen und Shows ein gern gesehener Referent.

Motsi Mabuses Spezialität ist die südafrikanische Küche

Motsi Mabuses Spezialität ist es, südafrikanisch zu kochen. Ihr Lieblingsessen ist Pasta mit Trüffelöl.

Die Tänzerin kochte bereits gegen Steffen Henssler und verlor in der "Promi-Kocharena" im März 2012 mit 16 zu 22 Punkten gegen den Profi-Koch im Dessert (Teig-Nocken mit Vanillesauce). Im RTL-Spendenmarathon-Spezial 2011 saß sie zusammen mit Johann Lafer und Léa Linster in der Spezial-Jury. Sie bewertete die Kochkünste der damaligen Jury Heinz Horrmann, Reiner Calmund und Katja Burghardt.

Motsi Mabuse war 2012 bis 2013 Botschafterin des Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft. Seit 2013 ist sie Lesebotschafterin der Stiftung Lesen.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"