Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Steffen Henssler gewinnt den Auftakt der dritten Staffel

Natalie Lumpp "Das ist so saftig"
Natalie Lumpp "Das ist so saftig" Steffen Henssler hat Dessert geübt 00:09:56
00:00 | 00:09:56

Steffen Henssler trumpft auf

In der ersten Folge der dritten Staffel von "Grill den Henssler" 2014 möchte Profikoch Steffen Henssler die eine oder andere Schmach aus der letzten Staffel wieder gut machen. Gegen Bettina Wulff, Anni Friesinger-Postma und Arne Friedrich warten auf den Henssler gleich drei ehrgeizige Gegner, die nicht abwarten können den Profikoch zu grillen. Doch der Koch-King ist gut drauf und hat sogar für die verhasste Nachspeise Nachhilfe genommen. Am Ende siegt Steffen Henssler souverän mit 82 zu 72 Punkten.

- Anzeige -

In vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions treten Bettina Wulff, Anni Friesinger-Postma und Arne Friedrich gegen Steffen Henssler an. Und die Promis haben sich vorgenommen, den Henssler ordentlich zu grillen. Unterstützung erhalten sie dabei von Koch-Coach und Sternekoch Ali Güngörmüs.

Zu allererst müssen die Promis gemeinsam gegen Steffen Henssler den Impro-Gang meistern. Aus den Zutaten Taubenbrust, Marzipan, Harissa, Tannennadeln-Sirup, Granatapfel, Fenchel und Pinienkerne versuchen beide Seiten das Beste zu machen. Die Jury mit Heinz Horrmann, Reiner Calmund und der neuen Jurorin Natalie Lumpp lobt, dass sowohl Steffen Henssler als auch die Promis aus den Zutaten etwas Schmackhaftes gezaubert haben. Der rote Teller vom Henssler kommt bei der Fachjury jedoch besser an. Vor allem für Reiner Calmund ist Hensslers Inpro- Teller einfach besser, da das "Täubchen größer" war. Mit 18 zu 17 Punkten geht der Henssler in Führung.

Beim ersten Küchenwettbewerb haben die Promis gegen Steffen Henssler das Nachsehen. Beide Teams müssen zum Makkaroni-Biathlon antreten. Dabei geht es darum durch einen Halm mit Makkaroni auf Bilder zu schießen. Steffen Henssler hat dabei das sicherere Händchen und holt sich drei Zusatzpunkte.

Steffen Henssler hat fleißig Desserts geübt

Bei der Vorspeise tritt Arne Friedrich mit "Waldpilze mit Selleriedip und Perlzwiebeln" gegen Steffen Henssler an. Bei der Bewertung gefällt Natalie Lumpp der Teller von Arne Friedrich von der Aufmachung her besser, dennoch haut sie geschmacklich eher das Essen von Steffen Henssler um. Auch Reiner Calmund findet das Essen des Profikochs "eine Wucht". Mit 19 zu 14 Punkten entscheidet der Henssler den Gang für sich.

Drei Punkte können die Promis jedoch im zweiten Küchenwettbewerb "Reim dich oder ich fress dich" aufholen. Nun muss Bettina Wulff im Hauptgang alles geben, um den Rückstand weiter verringern. Mit "Saltimbocca alla romana mit Himbeersauce und Bandnudeln" gelingt es ihr sogar den Henssler zu grillen. "Das ist himmlich", freut sich Natalie Lumpp über die Speise und sogar der sonst so kritische Heinz Hormann spricht von einem "perfekten" Teller. Mit 20 zu 16 Punkten geht diese Runde an Bettina Wulff.

In der dritten Küchencompetition müssen die Promis und der Henssler auf einem wackligen Schiff nach Dosen angeln. Auch dabei beweist der Profikoch ein geschicktes Händchen und holt sich erneut drei zusätzliche Punkte.

Nun hängt alles vom Dessert ab, der Disziplin, die Steffen Henssler bisher eigentlich immer am wenigsten gelegen hat. Anni Friesinger-Postma hat sich dafür "Topfen-Golatschen mit Waldbeeren" ausgesucht. Doch Steffen Henssler hat fleißig Desserts geübt und kann überraschend mit seiner Nachspeise auftrumpfen und sichert sich mit insgesamt 82 zu 72 Punkten den Gesamtsieg.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"